Bestellhotline: 0800-0210021

iPhone 13 aufgetaucht? So soll es aussehen

iPhone 12 mini
So sieht die Kamera des iPhone 13 voraussichtlich nicht aus. (© 2021 CURVED )
profile-picture

02.07.21 von

Tobias Reuter

iPhone-Fans können sich auch dieses Jahr wieder auf eine neue Generation des Apple-Handys freuen. Zwar gibt es beim iPhone 13 – im Gegensatz zum Vorgänger iPhone 12 – aller Voraussicht nach kein neues Gehäusedesign, doch neue Fotos zeigen trotzdem Veränderungen.

Kürzlich tauchten Fotos weißer iPhones auf, bei denen es sich um das kommende iPhone 13 handeln soll. Sie stammen von Apple-Leaker DuanRui und decken sich mit Renderbildern, die schon vor einigen Monaten zu sehen waren. Auf den ersten Blick fallen kaum Unterschiede zum iPhone 12 auf. Die Dummy-Modelle haben das gleiche kantige Gehäuse aus Glas und Metall wie die aktuelle iPhone-Generation. Doch beim genaueren Hinschauen fällt beim Kamera-Modul auf der Rückseite ein Unterschied auf. Genauer gesagt geht es um das iPhone-Modell mit zwei Kamera-Objektiven.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 12 Lila Frontansicht 1
Apple iPhone 12
+ o2 Free M Boost 40 GB
  • 1 Monat unlimited GB geschenkt!(Erster Monat mit unbegrenztem Datenvolumen)
  • Rufnummernmitnahme(Einfach, schnell und problemlos)
  • 40 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./24Monate: 
41,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Kamera-Objektive diagonal statt vertikal

Während die Objektive beim iPhone 12 und iPhone 12 mini genau vertikal untereinander positioniert sind, hat sich Apple den aufgetauchten Bildern zufolge beim 13er-Modell zu einem geänderten Design entschieden. Statt vertikal sind die Objektive diagonal angeordnet. Ob das Unternehmen sich nur aus optischen Gründen für den Schritt entschieden hat oder auch neue Kamera-Features damit verbunden sind, ist nicht bekannt. Möglicherweise möchte Apple damit die visuelle Unterscheidbarkeit zwischen den 2020er und 2021er iPhones gewährleisten. Zusätzlich zu den Objektiven ändert sich auch die Position des LED-Blitzes und des Mikrofons. Der Blitz ist neben der oberen Kamera platziert, das Mikrofon neben der unteren.

Mögliche Kamera-Features des iPhone 13 (Pro)

Beim Kamera-Modul der Pro-Modelle scheint sich hingegen nichts zu ändern. Nach wie vor verbaut Apple den Fotos zufolge drei Objektive. Auch Blitz und Mikrofon bleiben am gewohnten Ort. Als neues Kamera-Feature der Pro-Geräte sind ein schneller Autofokus bei der Ultraweitwinkel-Kamera, optimierte Himmel-Aufnahmen (vor allem bei Nacht) und optimierte Qualität bei schlechten Lichtverhältnissen im Gespräch. Zudem sollen Porträtaufnahmen künftig nicht nur bei Fotos, sondern auch in Videos möglich sein. Apple präsentiert das iPhone 13 voraussichtlich im September.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 12 Pro mit HomePod mini Grau Frontansicht 1
Apple iPhone 12 Pro
+ o2 Free M Boost 40 GB
+ Apple HomePod mini
  • 1 Monat unlimited GB geschenkt!(Erster Monat mit unbegrenztem Datenvolumen)
  • Rufnummernmitnahme(Einfach, schnell und problemlos)
  • 40 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./24Monate: 
64,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

 

iPhone 12 Lila Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./24Monate: 
41,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 12 mit AirPods Pro Schwarz Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12
+ o2 Free M Boost 40 GB
+ Apple AirPods Pro
mtl./24Monate: 
53,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema