Bestellhotline: 0800-0210021

iPhone 13: Ist der Super-Zyklus schon vorbei?

Apple iPhone 12 Pro
Das iPhone 12 ging durch die Decke, nimmt das iPhone 13 den Schwung mit? (© 2021 CURVED )

Verrückte Welt: Das nächste Apple Event und die Vorstellung des iPhone 13 stehen kurz bevor, aber alle reden über das viel schönere iPhone 14. Und jetzt kriegt die 13er Serie schon wieder einen auf den Deckel. Laut einer Umfrage gibt es kaum Kaufinteresse.

Nur 10 Prozent der iPhone-Nutzer melden ernsthaftes Kaufinteresse am iPhone 13 an, so Savings.com über eine aktuell durchgeführte Umfrage. Satte 64 Prozent melden, sie hätten keinerlei Interesse an einem iPhone 13. Immerhin 26 Prozent sitzen noch unentschlossen zwischen den Stühlen. Das ist eine relativ ernüchternde Rückmeldung, wenn man die riesige Nachfrage am iPhone 12 (zum Test) bedenkt und die Erfolgswelle weitergehen sollte. Jene Generation ist ein gigantischer Erfolg. Die vier Modelle fanden bereits nach sieben Monaten mehr als 100 Millionen Abnehmer.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 12 mini Grün Frontansicht 1
Apple iPhone 12 mini
+ o2 Free M 20 GB
  • 1 Monat unlimited GB geschenkt!(Erster Monat mit unbegrenztem Datenvolumen)
  • 100 € Wechselbonus!(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • 20 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./24Monate: 
44,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Ist das Upgrade als Kaufanreiz zu klein?

Einen solchen Superzyklus hatten Experten zuvor auch vorausgesagt, da viele iPhone-Nutzer ein zwei bis drei Jahre altes Gerät gehabt hätten und daher ein neues Modell in Erwägung zogen. Das iPhone 12 hielt zudem so viele Neuerungen bereit, wie seit Jahren nicht mehr – ob 5G-Chip, OLED-Display, neues Design oder die Kamera. In den USA ist insbesondere das teuerste Modell, das iPhone 12 Pro Max beliebt. Die High-End-Variante gefiel uns im Test ebenfalls besonders gut.

Eigentlich sollte der Superzyklus mit dem iPhone 13 allerdings nicht enden, so Analysten. Woher kommen also die ernüchternden Zahlen, laut denen nur jeder Zehnte iPhone-Nutzer über einen Kauf der Smartphones nachdenkt, die Apple am 14. September vorstellt? Zunächst handelt es sich um eine relativ kleine Sample Size von 1500 US-Amerikanern, die an der Umfrage teilgenommen haben. Zwar befragen Forsa und Co. zum Beispiel zur Bundestagswahl auch nicht mehr Leute und gelten dennoch als repräsentativ, aber als iPhone-Käufer kommen schließlich deutlich mehr Menschen aus unterschiedlichsten Märkten infrage.

Name soll eine Rolle spielen

Dennoch würde es nicht überraschen, sollte das iPhone 13 tatsächlich zumindest etwas hinter den Erwartungen zurückbleiben. Glauben wir den bisherigen Gerüchten, gibt es nach dem größeren Upgrade 2020 in diesem Jahr nur relativ wenige Neuerungen. Manche sprechen daher auch von einem verkappten iPhone 12s. Zudem wird sich herausstellen, wie real die Angst vor der Zahl 13 wirklich ist. In vielen Ländern sind die Menschen sehr abergläubig und könnten das iPhone 13 als Pech-Handy ansehen. Allen Umfragen und nicht so guten Vorzeichen zum Trotz: Am Ende löst Apple mit seiner Keynote sicher wieder einen Hype aus.

iPhone 11 violett Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 11
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
30,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 12 Blau Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./24Monate: 
41,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema