Bestellhotline: 0800-0210021

iPhone 13: Kamera komplett umgebaut? Was Apple planen soll

iPhone 12 Kamera
iPhone 13: Apple könnte das Kamera-Design verändern (© 2020 CURVED )
profile-picture

13.04.21 von

Robert Kägler

Zu den Kameras der in diesem Jahr erscheinenden iPhone-Modelle gibt es bereits einige Gerüchte. Während vor allem technische Verbesserungen unter der Haube erwartet werden, blieben große äußere Änderung bis jetzt außen vor. Veröffentlichte Render-Bilder weisen nun aber auf eine unerwartete Veränderung des Kamera-Moduls beim iPhone 13 hin.

Die größten Neuerungen bei der Kamera-Ausstattung der iPhone-13-Modelle werden auch dieses Jahr wieder bei den Pro-Versionen erwartet. Vor allem im Inneren soll sich einiges tun und im letzten Jahr vorgestellte Features auf weitere iPhone-13-Kameras ausgeweitet werden. Ein exklusiver Bericht von MySmartPrice zeigt nun allerdings Render-Bilder aus einer Industrie-Quelle, die zudem eine neue Anordnung der Kameralinsen beim iPhone 13 andeuten.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 11 violett Frontansicht 1
Apple iPhone 11
+ o2 Free M Boost 40 GB
  • 12 MP Zweifach-Kamera(Ultraweitwinkel‑ und Weitwinkel­objektiv)
  • Liquid Retina HD Display(15,5 cm Diagonale mit IPS Technologie)
  • 40 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 225 MBit/s)
mtl./24Monate: 
51,99 €
39,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop

iPhone 13 mit diagonalen Kameralinsen?

Beim aktuellen Basismodell iPhone 12 setzt Apple auf eine Dual-Kamera mit untereinander angeordneten Kameralinsen. Die nun aufgetauchten Render-Bilder zeigen jedoch ein neues Design mit diagonal angeordneten Kameras und neu positioniertem Blitz sowie Mikrofon. Dem Bericht zufolge soll Apple neben der kleineren Notch zwar die Kamera-Anordnung beim "Basis-iPhone" verändern, der LiDAR-Sensor soll hingegen weiterhin den Pro-Varianten vorbehalten bleiben. Die Gesamtabmessungen des neuen Smartphones sollen sich dabei nicht ändern.

Sensor-Shift als Grund für die Designänderung?

Welche Gründe Apple für eine solche Änderung der Kamera-Anordnung hat, ist noch nicht völlig klar. Eine mögliche Erklärung sind die geplanten Verbesserungen an der Ultraweitwinkelkamera. Angeblich soll Apple die aktuell noch der Hauptkamera des iPhone 12 Pro Max vorbehaltene Sensor-Shift-Technologie in allen iPhone-13-Modellen verbauen und zudem auf das Ultraweitwinkelobjektiv ausweiten.

Durch diese zusätzliche Technologie zur Bildstabilisierung könnte das Ultraweitwinkelmodul mehr Platz beanspruchen als zuvor, der dann durch eine diagonale Anordnung gewährleistet wird. Neben der Stabilisierung soll die Ultraweitwinkelkamera außerdem eine größere f/1.8-Blende und einen Autofokus erhalten.

iPhone 11 violett Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 11
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./24Monate: 
51,99 €
39,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone XR (Generalüberholt) Schwarz Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone XR
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
+ Gerät generalüberholt
mtl./24Monate: 
19,99
einmalig: 
25,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema