Bestellhotline: 0800-0210021

iPhone 13: Erfüllt uns Apple endlich diesen Wunsch?

Beim iPhone 12 mini hat Apple die Notch nur ein wenig verändert
Beim iPhone 12 mini hat Apple die Notch nur ein wenig verändert (© 2021 CURVED )
profile-picture

24.03.21 von

Tobias Reuter

Die Display-Kerbe gehört bei iPhones seit einigen Jahren zu den markantesten Design-Merkmalen – und zu den umstrittensten. Seit Jahren bemängeln manche die Präsenz der Notch als optischen Makel. Beim iPhone 13 scheint Apple auf die Kritik zu reagieren. Einem Bericht zufolge soll die Kerbe deutlich schrumpfen.

Der Hinweis zur neuen Kerbe bei der kommenden iPhone-Generation stammt von einem Foto, das der griechische Reparatur-Dienstleister iRepair an MacRumors schickte. Auf dem Bild soll die Front-Glasscheibe von allen Modelle des iPhone 13 zu sehen sein.

Entsprechend sind die drei Größen 5,4 Zoll, 6,1 Zoll und 6,7 Zoll vertreten, die Apple auch beim iPhone 12 verwendet. Alle drei Panel haben zwar die iPhone-typische Kerbe auf der Oberseite – doch bei genauerem Hinschauen fällt ein wichtiger Unterschied zur aktuellen iPhone-Generation auf: Die Notch ist deutlich kleiner als die bisherige Variante.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 12 mini mit AirPods Blau Frontansicht 1
Apple iPhone 12 mini
+ o2 Free M Boost 40 GB
+ Apple AirPods 2
  • 1 Monat unlimited GB geschenkt!(Erster Monat mit unbegrenztem Datenvolumen)
  • Rufnummernmitnahme(Einfach, schnell und problemlos)
  • 40 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./24Monate: 
47,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

iPhone 13: So schafft Apple Platz

Zusätzlich zu den kleineren Maßen fallen weitere Unterschiede auf. Der Telefonie-Lautsprecher wandert offenbar auf die Oberseite des Gehäuserahmens, wodurch in der eigentlichen Kerbe nicht mehr so viel Platz wie zuvor benötigt wird. Das passt zu früheren Berichten von Ming-Chi Kuo. Der Apple-Experte sprach von Änderungen an den Komponenten, die innerhalb der Notch verbaut sind.

Apple nutzt die Notch unter anderem für die Unterbringung der Face-ID-Komponenten. Diese sollen beim iPhone 13 soweit verkleinert und zusammengeführt worden sein, dass die Display-Kerbe nicht mehr so groß wie bisher sein muss.

iPhone mit Punch-Hole ab 2022?

Wenn Apple die Kerbe bei den voraussichtlich wieder im Herbst erscheinenden neuen iPhones tatsächlich verkleinert, wäre es die erste größere Designänderung an der Notch seit deren Ur-Variante im iPhone X. Hinter sich lassen will Apple die Display-Aussparung angeblich 2022: Ähnlich wie bei diversen Android-Smartphones ist dann mit einem Punch-Hole-Design zu rechnen – zumindest bei manchen Modellen. Die Kerbe würde in dem Fall also einem kleinen Loch weichen. Entsprechende Informationen sind derzeit aber noch sehr vage.

iPhone 12 Lila Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./24Monate: 
41,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 12 Pro Max Silber Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12 Pro Max
+ o2 Free M 20 GB
mtl./24Monate: 
74,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema