Galaxy S21: Darum sollten es iPhone-Fans im Auge behalten

Nicht meins21
Was hat der Nachfolger des iPhone 12 (Bild) mit dem Galaxy S21 zu tun?
Was hat der Nachfolger des iPhone 12 (Bild) mit dem Galaxy S21 zu tun?(© 2020 CURVED)

Bis zur Veröffentlichung des iPhone 13 im Herbst 2021 müssen wir uns noch eine ganze Weile gedulden. Aber im Januar steht bereits der Release des Galaxy S21 an. Das Samsung-Smartphone ist nicht nur Konkurrent für Apple – sondern könnte sogar einen Ausblick auf das nächste eigene Flaggschiff erlauben.

Denn Samsung soll der exklusive Lieferant für das Display des iPhone 13 Pro und 13 Pro Max sein, berichtet TheElec. Das Display unterstütze die Bildwiederholfrequenz von 120 Hz. Zudem nutze der OLED-Bildschirm die LTPO-Technologie. Entsprechend könnt ihr euch zumindest bei den Pro-Modellen auf ein deutliches Display-Upgrade freuen.

120 Hz – ohne kürzere Akkulaufzeit

Hinter der Abkürzung LTPO versteckt sich die Bezeichnung "Low-Temperature Polycrystalline Oxide". Dank dieser Display-Technologie sind 120 Hz möglich, ohne dass dadurch die Akkulaufzeit merklich verkürzt wird. Dies ist bei aktuellen Android-Smartphones mitunter der Fall, die euch eine hohe Bildwiederholfrequenz bieten.

Doch warum ist nun das Galaxy S21 relevant für Interessenten am iPhone 13? Schon im Galaxy Note 20 Ultra verbaut Samsung ein Display mit LTPO-Technologie. Entsprechend liegt der Schuss nahe, dass uns im neuen Flaggschiff eine Weiterentwicklung erwartet. Zumindest ist es wahrscheinlich, dass im nächsten Apple-Smartphone ein vergleichbares Display-Panel verbaut wird wie im Galaxy S21.

iPhone 13 mit 3D-Scanner

Schon länger heißt es, dass Apple mit dem iPhone 13 endlich auch ein 120-Hz-Display auf den Markt bringt. Erst kürzlich kam das Gerücht auf, dass diese Technologie bei dem Nachfolger des iPhone 12 nur mit den Pro-Modellen zur Verfügung steht. TheElec zufolge will Apple aber ab dem Jahr 2022 alle neuen iPhone-Modelle mit LTPO ausstatten. Und auch der 3D-Scanner des iPhone 12 Pro Max könnte in allen Versionen des Nachfolgers zum Einsatz kommen.

Das iPhone 12 kam 2020 mit leichter Verzögerung auf den Markt. Dies soll 2021 nicht passieren; auch dann, wenn uns die Corona-Pandemie noch eine Weile begleitet. Das Galaxy S21 hingegen erscheint bereits Mitte Januar 2014. Lange müssen wir uns also nicht mehr gedulden, ehe wir womöglich zumindest einen Teil des iPhone 13 zu Gesicht kriegen – wenn auch in einem anderen Smartphone.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 13: Dieses Feature könn­ten wir jetzt alle gut gebrau­chen
Sebastian Johannsen
Bekommt das iPhone 13 einen Fingerabdrucksensor im Display?
Das Phone 13 Apple könnte ein Feature bieten, das derzeit sehr nützlich wäre. Schafft es die Funktion in das fertige Gerät?
iPhone 13 oder iPhone 12s? Apple mit klei­nem Upgrade oder großem Sprung
CURVED Redaktion
Wie wird Apple den Nachfolger des iPhone 12 nennen?
Wie wird das iPhone 2021 heißen? Ob Apple sein nächstes Modell iPhone 12s oder iPhone 13 nennt, wird viel über die Features aussagen.
iPhone 13 mit Winter­speck? Neues Design könnte Trend umkeh­ren
CURVED Redaktion
Nicht meins8Der Nachfolger des iPhone 12 (Bild) soll etwas dicker ausfallen
Welche Design-Änderungen wird das iPhone 13 mitbringen? Aktuellen Gerüchten zufolge soll Apple an der Tiefe arbeiten.