Bestellhotline: 0800-0210021

iPhone 13 mit neuem Display: Startet Apple eine neue Ära?

IPhone 12 Pro und Pro Max in Gold
Das Display des iPhone 13 Pro soll besonders sparsam sein (Bild: iPhone 12 Pro) (© 2020 Apple )

Das iPhone X trat mit seiner Notch einen Trend los und beeinflusste eine ganze Branche. Nun scheint Apple mit dem iPhone 13 Pro den nächsten Gamechanger auszupacken. Ein Top-Analyst rechnet damit, dass sich die Konkurrenz einiges bei Apple abschauen wird.

Im iPhone 13 Pro setzt Apple angeblich auf die sogenannte LTPO-Technologie. Das Gerücht hält sich bereits seit einiger Zeit hartnäckig und stammt aus den zuverlässigsten Quellen. Display-Analyst Ross Young glaubt nun sogar, dass Apple mit diesem Schritt branchenübergreifend einen Wechsel der Displaytechnik von LTPS auf LTPO einläuten könnte.

Young rechnet damit, dass OLED-Displays mit LTPO innerhalb der nächsten Jahre die führende Technologie werden. Apple soll daran einen großen Anteil haben. Sollte sich die Prognose bewahrheiten, wäre es ein erneuter Beleg, wie stark sich die Konkurrenz Cupertino als Vorbild nimmt. So prägte zum Beispiel bereits die Notch des iPhone X über Jahre eine ganze Industrie.

iPhone 13 Pro: Kein Pionier, aber Vorbild

Das iPhone 13 Pro wäre allerdings nicht das erste mobile Endgerät mit jener Technologie. Apple würde unterstreichen, was für eine Strahlkraft die iPhones haben. LTPO gibt es bereits im iPad Pro (jedoch mit LCD-Display). Zudem gibt es das Feature in der Apple Watch Series 5 und 6. Das Galaxy Note 20 Ultra und Galaxy S21 Ultra haben ein solches Display ebenfalls; Samsung dürfte auch die Apple-Bildschirme produzieren. Für den Notch-Effekt hat es aber bisher nicht gereicht. Das bleibt wohl dem iPhone 13 Pro vorbehalten.

Diesen Vorteil bringt euch LTPO

LTPO steht für "Low-Temperature Polycrystalline Oxide". Dank dieser Technologie sind unter anderem hohe Bildwiederholraten möglich, ohne dass sich dadurch die Akkulaufzeit drastisch verkürzt. Das iPhone 13  soll über ein ProMotion-Display mit 120 Hz verfügen und laut DigiTimes trotzdem eine ähnliche Akkulaufzeit haben wie das iPhone 12 (mit 60 Hz).

Das besondere Display bleibt allerdings wohl der Pro-Reihe des iPhone 13 vorbehalten, während das iPhone 13 Pro Max anscheinend sogar exklusive Kamera-Features voraus hat. Immerhin soll es die "Sensor-Shift"-Technologie künftig in allen vier Modellen geben.

iPhone 13 Rot Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 13
+ o2 Free M 20 GB
mtl./24Monate: 
59,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 11 violett Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 11
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
28,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema