Bestellhotline: 0800-0210021

iPhone 13 Pro (Max): Streicht Apple diese Variante?

Apple iPhone 12 Pro
Das iPhone 12 Pro (Bild) kam noch als 256-GB-Variante. Beim iPhone 13 Pro könnte das anders sein (© 2021 CURVED )

Je näher die iPhone-Keynote rückt, desto mehr Informationen und Gerüchte geraten in den Umlauf. Einem neuen Leak zufolge schickt Apple sich an, eine beliebte Speichervariante komplett zu streichen. Betroffen seien davon allerdings nur das iPhone 13 Pro und das iPhone 13 Pro Max.

Apple ist dafür bekannt beliebte Hardware rabiat auszusortieren, um die Produktionskosten zu senken und die Gewinne zu maximieren. Nun soll es laut Gizmochina die 256-GB-Speichervariante des iPhone 13 Pro und des iPhone 13 Pro Max erwischt haben. Beim iPhone 13 mini und dem Standard-Modell soll es die beliebte Variante jedoch weiterhin geben.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 12 Pro Gold Frontansicht 1
Apple iPhone 12 Pro
+ o2 Free Unlimited Max (2021)
  • 100 € Wechselbonus!(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • 15,5 cm Super Retina OLED Display(1.170 x 2.532 Pixel bei 460 ppi)
  • Unlimitiertes LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 500 MBit/s)
mtl./24Monate: 
61,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

iPhone 13: Die Speichervarianten im Überblick

Laut dem Datenblatt, auf das Gizmochina sich beruft, soll es das Standard-iPhone-13 und das iPhone 13 mini mit 64 GB, 128 GB und 256 GB Speicherkapazität geben. Beim iPhone 13 Pro und dem iPhone 13 Pro Max gäbe es hingegen eine 128-GB-, eine 512-GB- und eine 1-TB-Variante. Insgesamt ist die größere Kapazität eine Verbesserung, doch der Sprung von 128 GB auf 512 GB ist gewaltig.

Versucht Apple es hier vielleicht wieder einmal mit psychologischen Tricks?  Mit der Einführung des iPhone 7 sahen wir, wie der Smartphone-Pionier von 16 GB auf 64 GB sprang und dabei die 32-GB-Version ausließ. Aus Nutzersicht macht es wenig Sinn, die kleinere Variante zu wählen, wenn die größere nur "ein Bisschen" mehr kostet. Insofern verleitet Apple uns ohne Zwang, das Portemonnaie etwas weiter zu öffnen.

iPhone 13 Preise: So viel soll euch das Speicherupgrade kosten

Das Datenblatt verrät uns zum Glück nicht nur die Speichergrößen, sondern auch die damit verbundenen, mutmaßlichen Preise des iPhone 13. In unserer Übersicht haben wir die chinesische Währung schon für euch umgerechnet:

iPhone 13 mini

  • 64 GB: ca. 720 Euro
  • 128 GB: ca. 782 Euro
  • 256 GB: ca. 887 Euro

iPhone 13

  • 64 GB: ca. 821 Euro
  • 128 GB: ca. 887 Euro
  • 256 GB: ca. 991 Euro

iPhone 13 Pro

  • 128 GB: ca. 1108 Euro
  • 512 GB: ca. 1369 Euro
  • 1 TB: ca. 1734 Euro

iPhone 13 Pro Max

  • 128 GB: ca. 1212 Euro
  • 512 GB: ca. 1473 Euro
  • 1 TB: ca. 1838 Euro

Im europäischen Raum werden die Preise sicher noch ein wenig nach oben aufgerundet, doch an sich klingen sie realistisch. Für das Upgrade von 128 GB auf 512 GB soll Apple demnach einen Aufpreis von rund 200 Euro verlangen. Wir sind gespannt, wie das den Nutzern gefällt.

iPhone 11 violett Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 11
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
30,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 12 Blau Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./24Monate: 
41,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema