Bestellhotline: 0800-0210021

iPhone 13 Pro: Weniger Speicher als der Vorgänger?

Apple iPhone 12 Pro
Habt ihr auf dem kommenden iPhone 13 Pro weniger Platz? (© 2021 CURVED )

In wenigen Tagen bekommen wir die neuen iPhone-13-Modelle endlich zu Gesicht. Bis dahin dürften die Gerüchte nicht abreißen. Zuletzt hieß es, Apple möchte dem iPhone 13 Pro eine beliebte Speichervariante streichen. Nun gibt es Hinweise, dass Apple sogar weniger verbauen soll.

Am 14. September werden wir endlich wissen, wie Apple das neue iPhone 13 gestaltet hat. Bis dahin müssen wir uns weiter mit Spekulationen begnügen. Eins der neuesten Gerüchte sorgt nun für Aufsehen im Netz: Laut 91mobiles sind bei einem Händler aus der Ukraine alle Modelle inklusive Farben und Speichervarianten aufgetaucht. Stimmen die mit dem überein, was uns Apple in ein paar Tagen präsentieren wird, könnte das bei Fans des kleinen Pro-Modells für Unmut sorgen: Maximal 256 GB Speicher soll Apple dem iPhone 13 Pro spendieren.

Apple soll das iPhone 13 Pro ordentlich abspecken

Nochmal zur Auffrischung: Das iPhone 12 Pro (hier geht's zum Test) könnt ihr in den Speichervarianten 128, 256 und 512 GB kaufen. Das ist zwar eine solide Auswahl, da wir hier über die Pro-Modelle nachdenken, sollte aber eher mehr Speicher im Raum stehen. Der ukrainische Händler hat das iPhone 13 Pro nun mit nur 128 und 256 GB gelistet. Das iPhone 13 Pro Max hingegen soll in den Varianten 256 und 512 GB kommen.

Bisher galt in der Smartphone-Branche: Jedes Jahr ein bisschen mehr. Das macht bis dato auch Sinn, denn gerade die fortschrittliche Technik im Kamera-Bereich benötigt immer mehr Speicherplatz. So verbraucht zum Beispiel Videomaterial in 4K und mit 60 Bildern in der Sekunde satte 400 MB pro Minute. Da kann ein kleiner Speicher bei Vielknipsern schnell an seine Grenzen stoßen.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 12 Pro Gold Frontansicht 1
Apple iPhone 12 Pro
+ o2 Free Unlimited Max (2021)
  • 100 € Wechselbonus!(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • 15,5 cm Super Retina OLED Display(1.170 x 2.532 Pixel bei 460 ppi)
  • Unlimitiertes LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 500 MBit/s)
mtl./24Monate: 
61,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Apple selbst hat aber noch nie gerne mit Speicherplatz um sich geworfen und lässt sich darüber hinaus Speicherupgrades auch einiges kosten. Aktuelle Smartphones der Preisklasse eines iPhones bieten außerhalb des Apple-Universums mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit mindestens 128 GB Speicher an - meist deutlich mehr. Das iPhone 13 mini soll mit 64 und 128 GB angeboten werden, das normale iPhone 13 immerhin mit 128 und 256 GB. Letzteres Modell würde so wenigstens genauso viel Speicher wie sein Vorgänger mitbringen.

Frische Farben braucht das iPhone

Auch in Sachen Optik soll Apple noch einmal frischen Wind in sein Smartphone-Portfolio bringen. Für das iPhone 13 mini und das iPhone 13 sollen gleich sechs Farben zur Auswahl stehen: Gelistet waren Schwarz, Blau, Violett, Pink, Weiß und Rot (Product Red). Für die Pro-Modelle waren Schwarz, Silber, Gold und Bronze als Option auswählbar. Wie das iPhone 13 letztlich aussehen und was es kosten wird, werden wir am 14. September 2021 erfahren.

iPhone 12 Pro Gold Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12 Pro
+ o2 Free Unlimited Max (2021)
mtl./24Monate: 
61,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 12 Pro mit AirPods Pro Blau Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12 Pro
+ o2 Free M Boost 40 GB
+ Apple AirPods Pro
mtl./24Monate: 
78,49
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema