Bestellhotline: 0800-0210021

Das iPhone 13 wird eurem Portemonnaie richtig wehtun

Apple iPhone 12 Pro
Das iPhone 13 soll teurer sein als das iPhone 12 (Foto) (© 2021 CURVED )
9

In den letzten Tagen überschlagen sich die Gerüchte zum iPhone 13. Nun geistert ein Thema durch das Netz, das euch allerdings nicht gefallen dürfte: Apple scheint beim Preis anzuziehen. Schuld soll ein mittlerweile altbekanntes Problem sein.

Das iPhone 11 begann bei knapp 800 Euro, für das iPhone 12 verlangt Apple aktuell sogar fast 900 Euro. Für die nächste Generation müsst ihr wohl noch tiefer in die Tasche greifen, meldet DigiTimes. Cupertino plant angeblich eine Preiserhöhung für seine neuen Smartphones. Apple will damit die erhöhten Produktionskosten auf den Kunden abwälzen.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 12 Blau Frontansicht 1
Apple iPhone 12
+ o2 Free M Boost 40 GB
  • 100 € Wechselbonus!(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 40 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./24Monate: 
41,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Beginnen die Preise bei etwas unter 1000 Euro?

Laut des Berichts will der weltweit größte Chipauftragsfertiger TSMC die eigenen Preise deutlich erhöhen. Die hohe Chipnachfrage gilt als Grund. Bereits seit dem vergangenen Jahr sind die Halbleiterwerke aller großen Anbieter ausgelastet. Im Raum steht eine Preiserhöhung von bis zu 20 Prozent. Die Preise sollen ab Januar 2022 gelten, aber auch bereits für Bestellungen, die ab Dezember ausgeführt werden sollen.

Apple, als größter TSMC-Kunde, wird einen Preisanstieg von bis zu 5 Prozent erfahren, so die Meldung. Und um den Preisanstieg zu kompensieren, soll angeblich das iPhone 13 teurer werden als ursprünglich geplant.  Apples Ziel sei es, nicht weniger rentabel zu wirtschaften als bisher. Es ist daher davon auszugehen, dass das iPhone 13 mutmaßlich mindestens 950 Euro kosten wird.

Zum Vergleich: Das Samsung Galaxy S21 (im Test) als einer der größten iPhone-Widersacher kostete zum Start nur 849 Euro. Ob den einen oder anderen der hohe Preis abschreckt und er einen Wechsel von iOS zu Android in Betracht zieht? Mindestens dürfte das iPhone 12, das aktuelle Apple-Modell, plötzlich noch interessanter werden:

iPhone 13: Auflösung im September

Offiziell lässt sich Apple natürlich noch überhaupt nicht in die Karten schauen. Wahrscheinlich erfahren wir daher erst auf der Keynote am 7. oder 14. September, wie tief ihr letztendlich für das iPhone 13 in die Tasche greifen müsst. Dann stellt sich auch heraus, welche Gerüche sich bewahrheiten und welchen Namen das Smartphone tatsächlich trägt, wobei es aktuell eine klare Tendenz zu geben scheint. Was alles derzeit im Raum steht, lest ihr hier:

iPhone 11 violett Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 11
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
30,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 12 Blau Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./24Monate: 
41,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema