iPhone 2018: So wenig soll das günstigste Modell kosten

Nicht meins7
Auch das günstige iPhone 2018 wird wohl eine Notch wie das iPhone X (Foto) erhalten
Auch das günstige iPhone 2018 wird wohl eine Notch wie das iPhone X (Foto) erhalten(© 2018 CURVED)

Wie viel kostet das günstigste iPhone 2018? Schon länger hält sich das Gerücht, dass Apple neben zwei direkten Nachfolgern des iPhone X auch ein Einstiegsmodell planen soll. Nun gibt es Mutmaßungen dazu, wie hoch der Preis für das Gerät ausfallen könnte.

550 bis 650 Dollar – so günstig soll ein iPhone 2018 auf den Markt kommen, berichtet 9to5Mac. Ursprung dieser Schätzung ist der renommierte Analyst Ming-Chi Kuo, dem zufolge das Gerät ein 6,1-Zoll-Display mit LCD-Technologie erhalten wird. Das günstige iPhone soll zudem auch in einer Dual-SIM-Version erscheinen, die bis zu 750 Dollar kosten könnte. Mit dieser Ausführung wolle Apple vor allem seine Stellung auf dem chinesischen Markt verbessern.

Riesen-iPhone für unter 1000 Dollar

Neben dem Einstiegsmodell wird es Kuo zufolge im Herbst 2018 zwei weitere Geräte geben: so zum Beispiel einen direkten Nachfolger des iPhone X, der ein 5,8-Zoll-Display mit OLED-Technologie erhalten soll. Außerdem sei ein großes "iPhone X Plus" geplant, das einen Bildschirm mit der Diagonale von stolzen 6,5 Zoll erhalten soll. Auch zum Preis des letztgenannten Modells gab es bereits Gerüchte: Das größte iPhone 2018 soll "unter 1000 Dollar" kosten.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass alle drei Geräte das Design des iPhone X erhalten; auch, wenn in dem günstigen Modell vermutlich weniger hochwertige Materialien verbaut werden. Trotzdem könnte auch die Einsteigerversion eine TrueDepth-Kamera erhalten – die Voraussetzung für das Sicherheitsfeature Face ID. Letztlich werden wir uns bis zur Keynote im Herbst gedulden müssen, ehe wir zu den neuen Apple-Geräten Gewissheit erhalten.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 14: Wer ein iPhone SE hat, darf sich freuen
Lars Wertgen
Das iPhone SE zählt bis heute zu den beliebtesten Smartphones
Bis iOS 14 erscheint, müsst ihr euch noch einige Monate gedulden. Für Nutzer eines iPhone SE gibt es aber bereits gute Nachrichten.
iPhone X von Jeff Bezos gehackt: Wie konnte das passie­ren?
Francis Lido
Das iPhone X ist durch Technologien wie Face ID eigentlich gut geschützt
Auch der reichste Mann der Welt ist nicht sicher vor Cyber-Angriffen via WhatsApp: So lief der Hack von Jeff Bezos' iPhone X ab.
iPhone 11: Apple enttäuscht im Kamera-Test von DxO
Francis Lido
Na ja11Trotz Platz 17 im DxOMark-Ranking: Das iPhone 11 hat eine gute Kamera
Wie schneidet das iPhone 11 im Kamera-Text von DxO ab? Nicht so gut, wie von manchen erwartet: Ein Platz in den Top 10 bleibt dem Smartphone verwehrt.