iPhone 2019: Endlich sehr gute Fotos auch bei Dunkelheit?

Bringt das iPhone 2019 Licht ins Dunkle? Apples neues Smartphone verfügt angeblich über einen Nachtmodus. Dank diesem sollt ihr auch bei schlechten Lichtverhältnissen gute Fotos schießen können. Der Effekt dürfte durch die neue Viereck-Kamera sogar noch einmal besser aussehen.

Dass die Kamera-App des iPhone 2019 über ein entsprechendes Feature verfügen soll, berichtet Leak-Experte Max Weinbach gemeinsam mit dem YouTube-Kanal EverythingApplePro. Die Neuerung aktiviert sich demnach automatisch, wenn ihr in dunkler Umgebung ein Foto aufnehmt. Zudem ist von einem manuellen Modus die Rede, damit ihr das Feature auch selbst aktivieren könnt.

Versorgt Apple auch ältere iPhones?

Den dazugehörigen Clip könnt ihr euch über diesem Artikel anschauen. Aus diesem gehen keine konkreten Details zu der Neuerung hervor. So wissen wir derzeit nicht, ob es sich um ein exklusives Feature handelt, das nur für das iPhone 2019 entwickelt wird. Für jenes Modell sei der Nachtmodus allerdings derzeit im Test, heißt es.

Da es sich mutmaßlich aber um eine softwarebasierte Neuerung handelt, könnte es durchaus sein, dass das Feature künftig auch auf Smartphones wie dem iPhone Xs verfügbar sein wird. Dazu gibt es allerdings noch keine konkreten Gerüchte – und offizielle Informationen sowieso nicht.

Der Nachtmodus soll mit den Low-Light-Features vergleichbar sein, die ihr bereits vom Google Pixel 3 XL und Huawei P30 Pro kennt. Auch das Samsung Galaxy S10 bietet ein solches Feature, dank diesem ihr bei wenig Licht gute Ergebnisse erzielt – ohne den Blitz bemühen zu müssen.

Wettkampf mit Huawei, Google und Samsung

Ob das iPhone 2019 dann bei Dunkelheit bessere Fotos schießt als die direkte Konkurrenz, erfahren wir wohl ab Herbst. Dann erscheint die neue iPhone-Generation. Zu dieser sollen dann auch Lautsprecher gehören, die eine bessere Soundqualität ermöglichen .

Zudem sollen alle neuen Geräte einen größeren Akku erhalten als ihre Vorgänger. Das iPhone Xr 2 könnte sogar Apples neuer Maßstab in Sachen Akkulaufzeit werden. Darüber hinaus kann der Akku eures iPhones unter dem künftig erscheinenden iOS 13 länger durchhalten. Das System erkennt dann eure Nutzungsgewohnheiten und optimiert den Ladezyklus.


Weitere Artikel zum Thema
AirPods 3: Release noch im Okto­ber – als AirPods Pro?
Francis Lido
Her damit !24Nicht nur in New York (Bild) sieht man die AirPods an jeder Straßenecke
Die AirPods 3 heißen offenbar AirPods Pro. Viel wichtiger: Der Release soll vor der Tür stehen. Noch im Oktober ist es offenbar so weit.
iOS 13: So schnell verbrei­tet sich die neue Version auf iPho­nes
Christoph Lübben
Auf dem iPhone 11 läuft iOS 13 ab Werk – viele ältere Modelle können die neue Version aber als Update installieren
iOS 13 ist schon auf vielen Smartphones angekommen. Und offenbar sind nur wenige antike iPhones aktuell noch in Benutzung.
Google Pixel 4: Warum das iPhone 11 die bessere Wahl für Google Fotos ist
Francis Lido
Google Pixel 4: Top-Kamera, aber begrenzter Speicher in Google Fotos
Das Google Pixel 4 (XL) ist nicht in jeder Hinsicht ein ideales Kamera-Smartphone: Zumindest für Google Fotos gibt es bessere Alternativen.