iPhone 2019: Erhört Apple den sehnlichsten Nutzerwunsch?

Gab’s schon30
Apple stellt die Nachfolger von iPhone Xs und Co. wohl im September vor
Apple stellt die Nachfolger von iPhone Xs und Co. wohl im September vor(© 2018 CURVED)

Das größte der iPhones 2019 sollen einen größeren Akku bekommen: Der Nachfolger des iPhone Xs Max steigt in diesem Bereich angeblich in eine andere Liga auf. Apple plant zudem wohl mit einer optimierten Schnellladefunktion und einer höheren Bildwiederholfrequenz.

Im iPhone Xs Max steckt ein Akku mit der Kapazität von 3174 mAh. Das größte iPhone 2019 soll angeblich einen großen Sprung machen und könnte dank eines 4000-mAh-Akkus deutlich längere Betriebszeiten ermöglichen, berichtet 9to5Mac. Ein leerer Akku soll zudem dank kabellosem Ladevorgang mit 15 Watt schnell wieder aufgefüllt sein. Das wäre die beste Leistung, die auf dem Markt verfügbar ist. Unter Umständen sei es auch möglich, dass Apple den Wert mit einem künftigen iOS-Update sogar noch einmal erhöht. Bisher sind maximal 7,5 Watt möglich.

3-fach Zoom und besseres Display

Der Bericht wiederholt zudem das Gerücht, laut dem Apple eine Triple-Kamera plant. Das System setzt sich mutmaßlich aus einem Weitwinkel-, Superweitwinkel- und Teleobjektiv zusammen. Das Teleobjektiv weist demnach einen 3-fachen Zoom auf. Die Selfie-Kamera in einer kleinen Notch auf der Vorderseite arbeitet anscheinend mit 10 MP.

Zudem sollen die iPhones 2019, oder zumindest das Max-Modell, eine verbesserte Bildwiederholfrequenz bekommen. Diese liegt laut des Gerüchts zwischen 90 und 120 Hertz. Komplett aus der Luft gegriffen klingen die Angaben nicht. Die Technologie gibt es bereits im iPad Pro.

Erfahrungsgemäß sind die Meldungen zu neuen iPhone-Modellen zu einem so frühen Zeitpunkt im Jahr mit Vorsicht zu genießen. Bei einigen Spezifikationen hat Apple selbst noch keine finalen Entscheidungen getroffen. Wir müssen uns also wohl noch bis zur möglichen Keynote im September gedulden.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 6 und Co.: Kann eine Smart­watch Corona erken­nen?
Francis Lido
Die Apple Watch kann auf Herzerkrankungen hinweisen – aber nicht auf Corona
SpO2-Tracking ist der Fitnesstracker-Trend 2020. Die Apple Watch 6 wird das Feature wohl ebenfalls bekommen. Können Wearables damit Corona erkennen?
iPhone 12 vs. iPhone SE: So klein wird das neue Apple-Smart­phone
Michael Keller
Her damit8Das iPhone 12 soll nur geringfügig größer sein als das iPhone 5s (Bild)
Wie kompakt fällt das iPhone 12 aus? Ein Dummy zeigt anhand eines Vergleichs mit den beiden iPhone-SE-Modellen: Es ist sehr klein.
iPhone: Werden Pass und Führer­schein bald über­flüs­sig?
Michael Keller
Unterwegs könnte das iPhone bald noch nützlicher werden
Könnt ihr euch bald mit dem iPhone ausweisen? Apple arbeitet offenbar daran, noch mehr offizielle Dokumente zu digitalisieren.