iPhone 2019: Dieses Kamera-Design ist wie ein Unfall

Peinlich !29
Ihr haltet die Kamera des iPhone Xr für groß? Apple plant für 2019 wohl Größeres
Ihr haltet die Kamera des iPhone Xr für groß? Apple plant für 2019 wohl Größeres(© 2019 CURVED)

Große Pläne von Apple: Offenbar sollen die iPhone-Modelle für 2019 ein ganz anders Kamera-Design als die Vorgänger erhalten. Sollten die Gerüchte der Wirklichkeit entsprechen, könnte die neue Optik aber manchem Nutzer missfallen. Denn egal ob iPhone XI, XI Max oder iPhone XIr: Ihr könnt die Linsen anscheinend nur schwer übersehen. Und das nicht, weil sie wunderschön wirken.

Über die Webseite Slashleaks sind Bauzeichnungen ins Netz gelangt, auf denen die neuen iPhone-Modelle abgebildet sein sollen. Ihr findet die Bilder am unteren Ende dieses Artikels. Die Vorderseite ist dabei eher unspektakulär: Hier sehen die kommenden Top-Smartphones wohl wie das iPhone Xs aus. Die Notch (Aussparung am oberen Display-Rand) kommt uns allerdings ein Stück kleiner vor. Was hingegen wesentlich auffälliger ist: Die Kameras auf der Rückseite wirken bei allen CAD-Bildern sehr groß.

Smartphone mit Riesen-Buckel

Die runden Aussparungen für die Linsen allein sind den Bildern zufolge wesentlich größer als bei vielen Android-Smartphones. Das viereckige Modul fällt aber offenbar insgesamt sehr groß aus. Anscheinend stehen die Linsen und das Viereck auch etwas aus dem Gehäuse hervor. So wirkt die Kamera auf einige von euch sicherlich wie ein Unfall: Ihr könnt einfach nicht wegsehen.

iPhone XI und XI Max erhalten angeblich eine Triple-Kamera. Die Linsen sind wohl in Dreiecks-Form angeordnet, nicht aber horizontal oder vertikal. Dadurch wirkt das komplette Kamera-Modul etwas gequetscht. Was vielleicht auch daran liegt, dass sich sonst nichts auf der Rückseite der neuen iPhones befinden soll.

Riesen-Buckel für mehr Qualität?

Allerdings könnte die auffällige Optik auch einen Vorteil haben – und wir meinen damit nicht, dass euer iPhone in der Öffentlichkeit Blicke auf sich zieht. Womöglich verbaut Apple zu den Aussparungen passende größere Linsen in den iPhones für 2019. Die Objektive könnten also sehr lichtstark sein und für Bilder in hoher Qualität sorgen.

Eine stark verbesserte Fotoqualität wäre ein kluger Schachzug von Apple: Die Android-Konkurrenz hat hier in den letzten Jahren stark aufgeholt. Als Foto-König gilt etwa das Huawei P30 Pro – und nicht das aktuellste iPhone-Modell. Ob sich daran etwas ändert, erfahren wir wohl im September 2019, wenn Apples nächste Keynote stattfindet.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 13.1 dros­selt iPhone Xs (Max) und Xr
Francis Lido
Peinlich !20iPhone Xs und Xr droht die Drosselung durch iOS 13.1
iOS 13.1 bringt die Drosselung für iPhone Xs (Max) und Xr. Wir erklären euch, was das bedeutet.
iPhone-Akku­t­ausch: Sperrt Apple Repa­ra­tur-Dienste aus?
Francis Lido
Apple will den iPhone-Akkutausch selbst ausführen
Nach einem iPhone-Akkutausch durch nicht autorisierte Reparatur-Dienste tritt eine Software-Sperre inkraft. Wir nennen euch die Nachteile.
iPhone mit 5G: 2020 sollen gleich drei Apple-Handys mit 5G kommen
Viktoria Vokrri
Supergeil !132020 sollen drei iPhones mit 5G kommen – das iPhone 2019 soll sich vom iPone X dagegen nicht groß unterscheiden.
Apple soll 2020 ganze drei OLED iPhones mit 5G rausbringen – davon gehen Experten von JPMorgan aktuell fest aus.