iPhone 2019: Ist Apple der Konkurrenz ein ganzes Jahr voraus?

Gefällt mir47
Das Apple iPhone 2019 könnte in Sachen Performance vor allen anderen Smartphones liegen
Das Apple iPhone 2019 könnte in Sachen Performance vor allen anderen Smartphones liegen(© 2019 CURVED)

Das iPhone 2019 wird Gerüchten zufolge nicht nur eine optisch auffällige Hauptkamera besitzen, sondern auch besonders schnell sein. Gegenüber Samsung, Huawei und Co. sei der Vorsprung sehr groß. Für Gamer dürfte das Apple-Smartphone besonders interessant sein. Vorausgesetzt, dass auch entsprechend anspruchsvolle Spiele erscheinen, die auf eine hohe Leistung ausgelegt sind.

In den iPhones aus dem Jahr 2019 wird voraussichtlich der Chipsatz A13 verbaut sein. Laut dem Leak-Experten Ice Universe soll dieser im Vergleich zum A12 eine deutlich bessere Leistung bei gleichzeitiger Nutzung mehrerer Prozessorkerne bieten. Somit wäre das kommende iPhone spürbar schneller als iPhone Xs und Co. Und auch flotter als alle aktuellen Android-Smartphones. Der Experte behauptet sogar, dass Apple der Konkurrenz in Sachen Leistung um mindestens ein Jahr voraus sei.

Die schnellsten Smartphones der Welt?

Es ist gut möglich, dass die kommenden iPhones aus 2019 also die schnellsten Smartphones der Welt sein werden. Der Unterschied zur Android-Konkurrenz könnte dann so lange groß ausfallen, bis Qualcomm, Samsung und Huawei die nächste Prozessor-Generation für 2020 ankündigt und in die ersten Geräte verbaut.

Smartphones, die sich mit dem iPhone 2019 in Sachen Performance anlegen könnten, dürften etwa das Galaxy S11, das Huawei P40 oder das OnePlus 8 sein – die wohl alle im ersten Halbjahr 2020 erscheinen werden. Und auch dann ist fraglich, ob die neuen Handys schnell genug sind, um den Nachfolgern von iPhone Xs, Xs Max und iPhone Xr das Wasser zu reichen.

Apple mit viel Gaming-Power?

Auch die Grafikeinheit (GPU) des A13-Chipsatzes soll viel mehr Leistung bieten, als es bei älteren Apple-Chipsätzen der Fall ist. Neben einer flüssigen Bedienung der Benutzeroberfläche dürften davon besonders Spiele profitieren. Das Extra an Performance dürfte dafür sorgen, dass auf dem iPhone Games mit einer sehr hohen Grafikqualität ohne Ruckler spielbar sind. Zumindest, sofern Titel erscheinen, die diese Leistungsfähigkeit überhaupt ausnutzen.

Apple hat zudem den Vorteil, dass nur die eigenen Smartphones auf das Betriebssystem iOS zurückgreifen. Dementsprechend ist das OS wesentlich besser für die Handys optimiert. Deshalb benötigen Handys des Unternehmens weniger Arbeitsspeicher und haben in der Regel mehr Leistungsreserven.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 6: Darum sorgt das neue Solo Loop für Ärger
Francis Lido
Die Apple Watch 6 mit (geflochtenem) Solo Loop
Gemeinsam mit der der Apple Watch Series 6 feierte auch das Solo Loop seinen Einstand. Doch nicht alle Nutzer sind bisher glücklich mit dem Armband.
iOS 14 goes Android: So toben sich iPhone-Nutzer auf dem Home­s­creen aus
Francis Lido
Nicht meins5iOS 14 lässt euch den iPhone-Homescreen aufpolieren
Die neue Freiheit in iOS 14 kommt gut an: Etliche iPhone-Nutzer haben ihre Homescreens auf den Kopf gestellt. Wir zeigen euch kuriose Beispiele.
iPhone 12 Mini: Erwar­tet uns im Okto­ber eine Über­ra­schung?
Francis Lido
Her damit20So wie in diesem Konzept könnte das iPhone 12 Mini aussehen
Aller Voraussicht nach Mitte Oktober werden die neuen Apple-Smartphones Premiere feiern. Eines davon soll das iPhone 12 Mini sein.