Apple-Patent: Kann das neue iPhone riechen?

Weg damit !6
Der Nachfolger des iPhone Xs Max (Bild) könnte ein interessante neue Technologie mitbringen
Der Nachfolger des iPhone Xs Max (Bild) könnte ein interessante neue Technologie mitbringen(© 2018 CURVED)

Aus einem genehmigten Apple-Patent geht hervor, dass das iPhone (2019) ein ungewöhnliches Feature bieten könnte. Offenbar denkt der Hersteller darüber nach, seinem kommenden Top-Smartphone einen "Schnupper-Modus" zu verpassen.

Ermöglichen könnte das eine Technologie, die in vom US Patent & Trademark Office veröffentlichten Dokumenten beschrieben ist. Eingereicht hatte Apple den entsprechenden Patentantrag bereits 2017 – unter dem Titel "System And Methods For Enviroment Sensing". Ein oder mehrere Sensoren sollen es einem mobilen Telekommunikationsgerät ermöglichen, Gerüche zu erfassen. Eine künstliche Intelligenz könne den "Geruchssinn" zudem weiter schärfen.

Auch für Apple Watch denkbar

Das iPhone (2019) erwähnt Apple in den Dokumenten zwar nicht explizit. Es ist jedoch wohl ein Kandidat für den Einsatz der beschriebenen Technologie. Ein Anwendungsszenario wäre etwa die Analyse der Luftqualität. Aber auch eine Atemgasanalyse, die Rückschlüsse auf eure Gesundheit zulässt, ist denkbar. Letzteres Feature würde nicht nur für Smartphones wie das iPhone (2019) Sinn ergeben.

Auch dem Nachfolger der Apple Watch Series 4 würde diese Funktion gut zu Gesicht stehen. Schließlich positioniert Apple seine Smartwatch immer mehr als Gesundheits-Gadget. Vor Kurzem hat der Hersteller etwa die EKG-Funktion der Apple Watch Series 4 in Deutschland freigeschaltet.

Wie bei Patenten üblich, bleibt allerdings abzuwarten, ob die beschriebene Technologie überhaupt jemals in einem Apple-Gerät zum Einsatz kommt. Welche Features das diesjährige iPhone bieten wird, erfahren wir von offizieller Seite wohl im Herbst 2019. Denn zu dieser Jahreszeit stellt Apple seine neuen Smartphones traditionell vor.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 2019: Dummy-Modelle verra­ten Maße und Kame­ra­po­si­tio­nen
Guido Karsten
Weg damit !16Auch bei der Herstellung von iPhone-Xs-Schutzhüllen dürften Dummy-Modelle zum Einsatz gekommen sein
Schutzhüllen-Hersteller bereiten sich offenbar schon auf das iPhone 2019 vor. Nun sind Fotos von vermeintlichen Produktionsvorlagen ins Netz gelangt.
Macht das iPhone 2019 Super-Selfies?
Christoph Lübben
Die Frontkamera der aktuellen iPhone-Generation könnte ihrem Nachfolger deutlich unterlegen sein (Bild: iPhone Xr)
Neues iPhone, neue Kamera: Ein Analyst sagt Veränderungen für kommende Apple-Smartphones voraus. Besonders Selfie-Fans könnte das freuen.
iPhone Xs: Nach­fol­ger soll größe­res Display erhal­ten
Christoph Lübben
Der Nachfolger des iPhone Xs (Bild) könnte einen größeren Bildschirm bieten
Zwei iPhones für 2019 erhalten angeblich ein größeres Displays als das iPhone Xs. Ein Grund dafür sei die verbaute Triple-Kamera.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.