iPhone 2020: 120-Hz-Display könnte iPad-Pro-Besitzer neidisch machen

Naja !5
Das iPhone 2020 soll ein 120-Hz-Display bekommen (Bild: iPhone 11)
Das iPhone 2020 soll ein 120-Hz-Display bekommen (Bild: iPhone 11)(© 2019 CURVED)

Das iPhone 11 Pro hebt sich in erster Linie durch seine Triple-Kamera vom Vorgänger ab. Nun gibt es Hinweise auf ein Killer-Feature, das im iPhone 2020 stecken könnte. Offenbar verbaut Apple wie im iPad Pro ein 120-Hz-Display.

Anders als bei den Tablets soll es sich aber um ein OLED-Display handeln, wie 9to5Mac berichtet. Das iPad Pro besitzt zumindest in den aktuellen Aufführungen noch einen LC-Bildschirm. Und dieser liefert in der Regel ein nicht ganz so gutes Bild wie ein OLED-Screen. Die Gerüchte zu dem iPhone-2020-Display stammen von DigiTimes, der Artikel ist allerdings nur gegen Bezahlung abrufbar.

iPad-Pro-Feeling auf dem iPhone 2020?

Wer ein iPad Pro besitzt, weiß die Vorzüge eines 120-Hz-Display mit Sicherheit zu schätzen. Der sogenannte ProMotion-Bildschirm passt die Bildwiederholrate dynamisch an – je nachdem, was er gerade anzeigt. Dadurch nehmt ihr beispielsweise das Scrollen auf Webseiten, aber auch Bewegungen in Mobile Games deutlich flüssiger wahr als auf 60-Hz-Displays. Das iPhone 2020 könnte das erste Smartphone von Apple werden, das dieses Erlebnis bietet.

Displays mit hoher Bildwiederholrate liegen derzeit im Trend. Das OnePlus 7 Pro war eines der ersten Smartphones mit diesem Feature. Zuletzt ist auch Google mit dem Pixel 4 (XL) nachgezogen. Allerdings schaltet Letzteres in vielen Situationen auf die noch branchenüblichen 60 Hz herunter. Beide genannten Geräte beschränken sich allerdings auf eine maximale Bildwiederholrate von 90 Hz. Mit 120 Hz wäre das Display des iPhone 2020 der Konkurrenz also noch mal einen Schritt voraus.

Nicht das erste 120-Hz-Display

Premiere gefeiert hat die Bildwiederholrate von 120 Hz in Smartphones aber bereits. Und zwar im Razer Phone, das ambitionierte Smartphone-Zocker ansprechen soll. Mobile Games sind wohl auch der Bereich, in dem ihr am meisten von den 120 Hz profitieren würdet. Beachtet allerdings, dass euch die mutmaßlich hohe Bildwiederholrate des iPhone 2020 nicht automatisch zur Verfügung stehen würde. Spiele und Apps müssen diese auch unterstützen.

In gewisser Hinsicht könnten auch Android-Nutzer von einem iPhone 2020 mit 120-Hz-Display profitieren. Denn Apple gilt nach wie vor als Trendsetter. Wenn das Unternehmen die hohe Bildwiederholrate bei seinen iPhones einführt, könnte das viele Entwickler dazu veranlassen, ihre Spiele mit dem Support dafür auszustatten – auch die jeweiligen Android-Versionen. Einen Nachteil haben Bildschirme mit hoher Bildwiederholrate aber momentan noch: Sie sorgen für eine kürzere Akkulaufzeit.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate Pad Pro: Ein iPad Pro mit Android?
Francis Lido
Her damit !22Das iPad Pro diente wohl als Inspiration für das Huawei Mate Pad Pro
Das Huawei Mate Pad Pro sieht offenbar aus wie das iPad Pro. Selbst uns fällt es schwer, einen Unterschied zu erkennen.
iPad Pro: Könnt ihr künf­tig PC-Spiele auf dem Tablet zocken?
Francis Lido
Her damit !10iPad Pro: Bald eine Option für echte Zocker?
PC-Spiele auf dem iPad Pro: Ist bald auch anspruchsvolles Gaming auf dem Tablet möglich? iPadOS könnte der Schlüssel dazu sein.
iPad Pro (2019) mit Triple-Kamera: Hatte dieses Tablet einen Unfall?
Francis Lido
Weg damit !14Sieht das neue iPad Pro (2019) nur noch von vorn gut aus? (Bild: iPad Pro 2018)
Das iPad Pro (2019) hatte womöglich einen Unfall. Anders können wir uns das Design der Triple-Kamera nicht erklären, das uns laut Fotos erwartet.