iPhone 4s-Besitzer sollten sich iOS 8-Update überlegen

Unfassbar !169
Das kleine Display des iPhone 4s wirkt mit iOS 8 schnell überfrachtet
Das kleine Display des iPhone 4s wirkt mit iOS 8 schnell überfrachtet(© 2014 CURVED)

Keine Touch ID und kein AirDrop: Das Betriebssystem iOS 8 ist zwar theoretisch mit dem Apple iPhone 4s kompatibel, wurde aber für die größeren und neueren Geräte entwickelt. Auf spezielle Features können Inhaber eines iPhone 4s vielleicht verzichten – aber die Hardware hat mit der Bewältigung einiger der Grundfunktionen bereits Probleme.

Verglichen mit dem A7-Chip des Apple iPhone 5s kann das iPhone 4s mit dem A5-Chip nur etwa ein Viertel der Performance erbringen, berichtet Ars Technica. Demzufolge dauere es auch oftmals bis zu 50 Prozent länger, um bestimmte Anwendungen zu laden. Im Vergleich mit dem neuen Apple iPhone 6 schneidet das alte Modell demnach noch viel schlechter ab, was die Performance angeht.

Performance nicht das einzige Problem

Doch es ist nicht nur der langsame Prozessor des iPhone 4s, der den Spaß an iOS 8 dämpft – auch das Design der neuen Version des Apple-Betriebssystems ist nicht auf das kleine Smartphone mit seinem 3,5-Zoll-Display ausgerichtet. So geht es bei iOS 8 häufig darum, viele Informationen gleichzeitig darzustellen – was den kleinen Bildschirm des iPhone 4s überladen erscheinen lässt. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Mail-App von iOS 8, in der auf 3,5 Zoll kaum noch Platz für das eigentliche Textfeld bleibt. Solltet Ihr ein iPhone 4s besitzen und über das Update auf iOS 8 nachdenken, steht Ihr ab dem 17. September 2014 vor der Entscheidung, Platz auf dem Bildschirm und Geschwindigkeit zugunsten von neuen Apps, Widgets und des neuen Keyboards zu opfern.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Samsung soll "Emperor Edition" mit riesi­gem Spei­cher planen
Michael Keller
So ähnlich könnte das Galaxy Note 8 tatsächlich aussehen
Das Galaxy Note 8 wird ohne Frage ein großes Smartphone – und soll in der "Emperor Edition" auch mit entsprechend großem Speicher erscheinen.
AirPods: Design offen­bar von den Sturm­trup­pen aus "Star Wars" inspi­riert
Die klassischen Sturmtruppen aus "Star Wars" sollen die Vorlage für Apples AirPods gewesen sein
Kopfhörer der dunklen Seite: Das Design der AirPods orientiere sich an den Sturmtruppen. Apple soll aber auch "Star Wars" selbst inspiriert haben.
Immer mehr Android-Nutzer grei­fen laut Studie zum iPhone
Michael Keller12
Peinlich !8Die größeren iPhones – wie hier das iPhone 7 Plus – werden immer beliebter
Ein Analyse-Unternehmen hat Zahlen zu iPhone-Verkäufen veröffentlicht. Demnach wechseln viele Nutzer von Android zu iOS – und bevorzugen Plus-Modelle.