iPhone 5: Billige USB-Netzteile sollen Chip beschädigen

Peinlich !53
Auch das Apple iPhone soll bald ein standardisiertes Ladegerät bekommen
Auch das Apple iPhone soll bald ein standardisiertes Ladegerät bekommen(© 2014 CURVED)

Vorsicht vor günstigen USB-Netzteilen: Wer beim Aufladen des Akkus auf minderwertige Produkte von Fremdanbietern setzt, könnte sein iPhone 5 dauerhaft beschädigen.

Wer ohnehin schon viel Geld für sein begehrtes Smartphone von Apple ausgegeben hat, möchte nicht selten am Zubehör sparen. Das jedoch könnte in die Hose gehen, wie jetzt der im englischen Cambridge ansässige Reparaturdienstleister mendmyi festgestellt hat. In einem Bericht auf der Webseite des Dienstes wird konkret auf – meist günstige – USB-Netzteile von Drittherstellern eingegangen, die beim Aufladen des iPhone 5 Schäden an einem kleinen Chip verursachen können.

Der Schaltkreis hört auf den Namen U2-IC und ist heise zufolge für die Ladekontrolle zuständig. Darüber hinaus registriert er die Befehle des Sleep-/Wake-Knopfes und regelt einige USB-Funktionen. Fällt der Chip aus, ist Euer iPhone 5 unbrauchbar: Der Akku lässt sich nur noch bis zu einem Prozent seiner Leistung aufladen. Warum das Problem aber nur bei meist günstigen USB-Netzteilenauftritt, erklärt mendmyi nicht. Was also soll das Apple-Zubehör besser machen – und warum wird beim Aufladen dann nicht der Baustein beschädigt? Fragen über Fragen.

Gutes Geschäft für Apple und Reparaturdienstleister

Dem Ruf Apples dürfte dieser Umstand nur zugute kommen. Ist man jetzt nur noch mit Original-Zubehör von Apple auf der sicheren Seite? Andererseits: Erst vor wenigen Tagen startete der Hersteller aus Cupertino eine Rückrufaktion – ältere Netzteile mit der Modellnummer A1300 können überhitzen und ein Sicherheitsrisiko darstellen. Betroffen ist das Zubehör von Auslieferungen ab Oktober 2009 bis September 2012, das hauptsächlich mit dem iPhone 3GS, 4 und 4S ausgeliefert wurde.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien1
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.
iPhone 7: Über­lebt es Flüs­sig­stick­stoff in einem Knet­ball?
Michael Keller4
Peinlich !6iPhone 7 Knete
Kennt Ihr intelligente Knete? TechRax schon. Der YouTuber verschließt darin ein iPhone 7, bevor er es Flüssigstickstoff aussetzt.
BlackBerry Mercury: Fotos sollen das Tasta­tur-Smart­phone zeigen
Michael Keller1
Her damit !33Mit dem BlackBerry Mercury könnte eine Ära zu Ende gehen
BalckBerry will mit dem Mercury ein letztes Smartphone mit physischer Tastatur herausbringen. Fotos sollen das Gerät nun in freier Wildbahn zeigen.