iPhone 5 im Juli - 18.000 neue Arbeiter bei Foxconn

Es ist so gut wie sicher: Das neue iPhone 5 soll im Juni dieses Jahres auf den Markt kommen. Ein Mitarbeiter des Apple-Zulieferers Foxconn plauderte diese brisante Information in der japanischen Nachrichtensendung World Business Satellite (WBS) des TV-Senders Tokyo aus.  Der Angestellte verriet, dass für die Produktion 18.000 neue Arbeiter eingestellt werden sollen.

"Ja, offenbar soll das iPhone 5 um den Juni herum herauskommen", sagte der Anwerber von Foxconn gegenüber TV-Tokyo. Zuvor hatte er verkündet, dass sein Unternehmen derzeit 18.000 Mitarbeiter für die Fertigung der künftigen iPhone-Generation suche. Durch die zusätzlichen Arbeiter wolle Foxconn ermöglichen, dass der Termin pünktlich eingehalten werden kann. Apple nahm zu der Aussage bisher keine Stellung.

Noch vor ein paar Tagen gingen Experten von einer Markteinführung im Herbst aus. Dafür hätte das Präsentationsdatum des aktuellen iPhone 4S gesprochen - dieses wurde im Oktober 2011 durch den Apple-Geschäftsführer Tim Cook vorgestellt.



Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.