iPhone 5 kommt - Jobs geht

Bald könnte es wieder soweit sein. Menschen aus den verschiedensten Schichten freuen sich auf diesen Tag. Die Warteschlangen werden lang, und alle wollen das Gleiche: das iPhone 5 von Apple.

In den USA wird das Smartphone für Mitte Oktober erwartet. Das iPhone, welches in Weiß und Schwarz erhältlich sein soll, könnte im September von Apple-Chef Steve Jobs vorgestellt werden. Die Seite Testbericht.de bezieht sich bei den Informationen auf eine nicht näher erwähnte Quelle. Man habe herausgefunden, dass das iPhone 5 schmaler als das 4er Modell sei. Ein leistungsstärkerer Prozessor soll für gute Leistung sorgen.

Immer wieder gibt es Gerüchte über die Qualität der Kamera, dabei geht es vor allem um die Megapixel. Viele Analysten und Experten der Branche gehen davon aus, dass es sich um eine 8-Megapixel-Kamera handelt. Diese Voraussetzung könnte nicht nur für Schnappschüsse gut sein, sondern auch für richtig tolle Bilder und Full-HD-Videos. Wie schon gesagt, handelt es sich hierbei nur um Gerüchte. Apple wird - bis zur Vorstellung - vermutlich auch nichts bestätigen.

Steve Jobs tritt zurück

Das Magazin PC Welt hat die Mail von Steve Jobs an seine Mitarbeiter übersetzt. Darin erklärt er:
"der Tag kommen sollte, an dem ich nicht länger meine Aufgaben und Erwartungen als CEO von Apple erfüllen kann.Leider ist dieser Tag gekommen. Ich trete hiermit als CEO von Apple zurück. Ich möchte, so der Aufsichtsrat dies für möglich hält, als Vorsitzender des Aufsichtsrats, als Aufsichtsratsmitglied und Mitarbeiter von Apple behilflich sein.NachfolgerTim Cook. Ich glaube, dass die besten und innovativsten Tage noch vor Apple liegen. Und ich freue mich darauf, den Erfolg von Apple in einer neuen Rolle zu sehen und dazu beizutragen."

Er verabschiedet sich auch von seinen Freunden bei Apple:
"Ich habe bei Apple einige der besten Freunde in meinem Leben gefunden und ich danke Euch allen für die vielen Jahre, die ich neben Euch arbeiten konnte.

Steve"

Wer im September das Smartphone vorstellt, ist jetzt wieder offen. Ich vermute aber, dass es Steve Jobs übernehmen wird. Die Mail vom Rücktritt erreichte mich erst am Schluss des Textes.