iPhone 5: Nano-SIM jetzt auch bei Congstar

Manchmal muss man einfach den Mund aufmachen und nicht alles stillschweigend hinnehmen. Der Mobilfunk-Discounter Congstar wollte die neue Nano-SIM-Karte für das iPhone 5 eigentlich erst im Januar 2013 mit ins Programm aufnehmen, doch den Kunden hat das gar nicht gefallen. Im Forum und auf der Facebook-Seite von Congstar kam es zu einem regelrechten Shitstorm, weil es einfach unverständlich war, warum die Telekom-Tochter so lange warten wollte, bis sie die Nano-SIM anbietet.

Congstar lenkt ein

Jetzt hat Congstar eingelenkt und klein beigegeben. Nachdem viele Congstar-Kunden angekündigt hatten, ihren Vertrag bei dem Provider zu kündigen, gibt es die Nano-SIM-Karte bei Congstar nun doch bereits ab dem 15. Oktober 2012, vorbestellt werden kann sie jetzt schon. Bestellt werden kann entweder über die Telefon-Hotline oder über ein Online-Formular.

Nach Beschwerden der Nutzer bietet auch die Telekom-Tochter Congstar die Nano-Simkarte an. | Foto: de.engadget.com

Völlig unklar ist noch, warum Congstar die Nano-SIM erst so spät anbieten wollte. Hinter dieser Strategie kann man eigentlich nur Kunden-Gewinnung der Mutterfirma Telekom vermuten, die möglicherweise so Kunden zu sich locken wollte. Die Entscheidung, jetzt doch schon zu einem früheren Zeitpunkt Nano-SIM-Karten anzubieten, ist jedoch auf jeden Fall im Sinne der Kunden, die doch eigentlich immer an erster Stelle stehen sollten.