iPhone 5: Nun vorbestellbar - die Anbieter

Ab dem heutigen Freitag gibt es das iPhone 5 zum Beispiel bei der Deutschen Telekom als Vertragssmartphone mit teilweise abgedecktem LTE. Bei O2 und Vodafone ist das iPhone ebenfalls durch einen Vertragsabschluss bestellbar. Im Online-Store von Apple kann das neue iPhone seit heute ohne Vertrag vorbestellt werden, die Lieferzeit für das Smartphone liegt bei zwei Wochen.

iPhone seit heute vorbestellbar

Das neue iPhone 5 (Quelle: apple.com)

Trotz vereinzelter Fehler und Probleme kann das iPhone 5 seit heute in Deutschland vorbestellt werden. Im Online-Shop der Firma aus Cupertino ist das Smartphone in den Farben Schwarz / Graphit oder Weiß / Silber erhältlich. Die 16-GB-Variante kostet 679 Euro, für ein Speichervolumen von 32 GB muss der Käufer 789 Euro zahlen und bei einem 64-GB-Speicher sind es 899 Euro.

Die Vertragsanbieter

Laut iPhone-Magazine.de bietet die Deutsche Telekom das iPhone 5 ohne eingerechnete Vertragskosten für einen Euro an. Dieser Preis gehört zum Vertragsangebot "Complete Mobil XL-Tarif". Pro Monat kostet er 99,95 Euro. Bei dem Vertrag "Tarif Complete Mobil L" - einer von insgesamt vier Stück - schlägt das Gerät allein wie folgt zu Buche: 16 GB: 99,95 Euro; 32 GB: 199,95 Euro; 64 GB: 299,95 Euro. 10 Prozent Rabatt über 24 Monate sind derzeit auf die Grundgebühr bei einer Online-Bestellung möglich.

Kamera im iPhone 5 (Quelle: apple.com)

Bei Vodafone Deutschland fängt das iPhone mit 179 Euro (16 GB) an; monatlich werden hier 59,95 Euro ("Tarif SuperFlat Internet Plus") fällig. Im Internet sollen aktuell 10 Euro Rabatt auf den Monatsbetrag verrechnet werden. Bei anderen Speichergrößen sind die Preise für das Device so gestaffelt: 249,90 Euro für die 32-GB-Version; 349,90 Euro für die 64-GB-Ausführung.

O2 Deutschland bietet das iPhone 5 zu drei Verträgen an. Für den Tarif " O2 Blue M" sind monatlich in den ersten 12 Monaten 55,99 Euro (16 GB) zu entrichten. Danach liegt der Preis bei 59,99 Euro pro Monat. 10 Euro im Monat schenkt O2 aktuell auf die Grundgebühr. Einmalig ist eine Anschlussgebühr von 29 Euro zu entrichten.

Hinweis: Durch den Andrang kann es zweitweise etwas länger dauern, bis die Server der Anbieter zu erreichen sind.

Foto: apple.com