iPhone 5s Top: Apple dominiert weiterhin die Charts

Supergeil !19
iPhone5s_iPhone6
iPhone5s_iPhone6(© 2014 CURVED)

Gut ein halbes Jahr nach Erscheinen ist das iPhone 5s immer noch das meistverkaufte Smartphone der Welt. Das hat das Technologie-Marktforschungsunternehmen Counterpoint festgestellt. Bisher hat es noch kein anderes Smartphone geschafft, das Apple-Gerät vom Thron zu stoßen.

Seit das iPhone 5s im September auf den Markt gekommen ist, führt es die weltweiten Smartphone-Verkaufscharts an. Und auch in der jüngsten Analyse von Counterpoint für den Monat Februar steht das Gerät auf Platz eins. Der größte Konkurrent kommt aus dem eigenen Haus: Zweiter in der Februar-Rangliste ist das günstigere iPhone 5c. Den dritten Platz teilen sich die beiden Samsung Geräte Galaxy S4 und Note 3, den Abschluss der Top Five bildet mit dem iPhone 4s wieder Apple.

Chinese Xiaomi drängt in die Top Ten

Die größte Überraschung in der Februar-Tabelle sind zwei Smartphones des chinesischen Herstellers Xiaomi. Das Hongmi Red Rice belegt Platz sieben und auch das MI 3 schafft es auf dem letzten Rang in die Top Ten. Das Erstaunliche daran: Bisher werden die Geräte nur in China verkauft. Allerdings sollen bald auch neue Märkte erschlossen werden. Möglich, dass Xiaomi dann die Charts rocken wird.

Überhaupt rechnet Counterpoint-Chef Tom Kang damit, dass sich in der Verkaufstabelle einiges tun wird. "Wir erwarten, dass es im März und April Veränderungen gibt, wenn das Galaxy S5 erscheint und die Nachfrage nach dem iPhone 5c nachlässt. Außerdem sieht es so aus, als ob das Motorola G und die Huawei-Modelle mit LTE sich sehr gut verkaufen", wagt Tom Kang einen Blick in die Glaskugel.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !11Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten
Supergeil !8Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.