iPhone 5s Top: Apple dominiert weiterhin die Charts

Supergeil !19
iPhone5s_iPhone6
iPhone5s_iPhone6(© 2014 CURVED)

Gut ein halbes Jahr nach Erscheinen ist das iPhone 5s immer noch das meistverkaufte Smartphone der Welt. Das hat das Technologie-Marktforschungsunternehmen Counterpoint festgestellt. Bisher hat es noch kein anderes Smartphone geschafft, das Apple-Gerät vom Thron zu stoßen.

Seit das iPhone 5s im September auf den Markt gekommen ist, führt es die weltweiten Smartphone-Verkaufscharts an. Und auch in der jüngsten Analyse von Counterpoint für den Monat Februar steht das Gerät auf Platz eins. Der größte Konkurrent kommt aus dem eigenen Haus: Zweiter in der Februar-Rangliste ist das günstigere iPhone 5c. Den dritten Platz teilen sich die beiden Samsung Geräte Galaxy S4 und Note 3, den Abschluss der Top Five bildet mit dem iPhone 4s wieder Apple.

Chinese Xiaomi drängt in die Top Ten

Die größte Überraschung in der Februar-Tabelle sind zwei Smartphones des chinesischen Herstellers Xiaomi. Das Hongmi Red Rice belegt Platz sieben und auch das MI 3 schafft es auf dem letzten Rang in die Top Ten. Das Erstaunliche daran: Bisher werden die Geräte nur in China verkauft. Allerdings sollen bald auch neue Märkte erschlossen werden. Möglich, dass Xiaomi dann die Charts rocken wird.

Überhaupt rechnet Counterpoint-Chef Tom Kang damit, dass sich in der Verkaufstabelle einiges tun wird. "Wir erwarten, dass es im März und April Veränderungen gibt, wenn das Galaxy S5 erscheint und die Nachfrage nach dem iPhone 5c nachlässt. Außerdem sieht es so aus, als ob das Motorola G und die Huawei-Modelle mit LTE sich sehr gut verkaufen", wagt Tom Kang einen Blick in die Glaskugel.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.3.1 ist da und bringt Bugfi­xes und erhöhte Sicher­heit
Michael Keller
Her damit !5iOS 10.3 unterstützt auch 32-Bit-Geräte wie das iPhone 5
Apple hat iOS 10.3.1 für alle kompatiblen Geräte veröffentlicht. Mit dem kleinen Update sollen in erster Linie Bugs von iOS 10.3 ausgeräumt werden.
Sammel­klage gegen Apple: iOS 9 soll alte iPho­nes absicht­lich verlang­sa­men
Guido Karsten12
Supergeil !48Laut den Klägern soll das iOS 9-Update ein iPhone 4s nahezu unbrauchbar machen
Über 100 Teilnehmer einer Sammelklage behaupten: Apple mache mit iOS 9 ältere iPhones absichtlich langsamer. Sie fordern 5 Millionen Dollar.
iOS 12: Diese iPhone-Modelle könn­ten das Update erhal­ten
Christoph Lübben
Unfassbar !13Das iPhone 5s soll selbst das Update auf iOS 12 noch erhalten
Fünf Jahre alt und trotzdem kommt die Aktualisierung? Technisch ist das Update auf iOS 12 wohl selbst auf einem iPhone 5s möglich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.