iPhone 6: 3D-Rendering zeigt das Smartphone im Detail

Her damit !38
Martin Hajek zeigt uns unglaublich realistische Renderings des iPhone 6
Martin Hajek zeigt uns unglaublich realistische Renderings des iPhone 6(© 2014 Martin Hajek)

Der ideale Zeitpunkt für eine Neubetrachtung: Der niederländische Designer Martin Hajek hat schon viele Konzepte zum iPhone 6 veröffentlicht und uns so einen Eindruck vermittelt, wie das kommende Flaggschiff von Apple aussehen könnte. Nun hat er sich ein weiteres Mal an die Arbeit gemacht. Das Ergebnis: ein unglaublich realistisches Rendering des iPhone 6.

Gleich einen ganzen Stapel an Bildern hat Martin Hajek ins Netz gestellt, die das iPhone 6 von allen Seiten zeigen – mal als Ganzes, mal in Einzelteilen. Gemein haben die Renderings, dass sie wahnsinnig detailliert sind und das Gefühl verleihen, als hätte er ein echtes Device vor die Kameralinse bekommen. Natürlich hat Apple aber noch keine offiziellen Infos zum iPhone 6 verraten, daher hat Martin Hajek die aktuellen Gerüchte als Basis für seinen Entwurf genommen.

Abergerundete Ecken, besserer Fingerabdruckscanner

Auf den Renderings lässt sich unter anderem der häufig angesprochene A8-Prozessor erkennen, den Apple beim iPhone 6 zum Einsatz bringen könnte. Optisch stechen die abgerundeten Kanten des Smartphones ins Auge, das bekannte Apple-Logo ziert die Gehäuserückseite – auch wenn es offenbar nicht beleuchtet ist, so sieht es zumindest auf den meisten Bildern aus. Zumindest bei der Variante in Space Grey ist aber doch ein leichtes Leuchten zu erkennen, oder ist das nur Wunschdenken? Unterhalb des Bildschirms ist natürlich der Home Button angebracht, der mit einem verbesserten Fingerabdrucksensor ausgestattet sein soll.

iPhone 6-Keynote im September, Release im Oktober?

Martin Hajek ist nicht der einzige Designer, der sich an verschiedene Konzept-Studien zum iPhone 6 gesetzt hat. Wir haben Euch einige spannende Renderings zusammengestellt, die in den vergangenen Monaten das Licht der Öffentlichkeit erblickt haben. Alle Gerüchte zum iPhone 6 findet Ihr übrigens in unserer Übersicht. Bald dürfte es hoffentlich so weit sein, dass aus den meisten Gerüchten auch Fakten werden – nach jüngstem Stand wird Apple das Smartphone am 9. September auf einer Keynote vorstellen, der Release dürfte im Oktober stattfinden. Das gilt allerdings nur für das 4,7 Zoll große Modell – das 5,5-Zoll-Phablet dürfte später erscheinen, vielleicht sogar erst 2015.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.3.1 ist da und bringt Bugfi­xes und erhöhte Sicher­heit
Michael Keller
Her damit !5iOS 10.3 unterstützt auch 32-Bit-Geräte wie das iPhone 5
Apple hat iOS 10.3.1 für alle kompatiblen Geräte veröffentlicht. Mit dem kleinen Update sollen in erster Linie Bugs von iOS 10.3 ausgeräumt werden.
Macht iOS 12 alte iPho­nes schnel­ler? Der Speed­test [mit Video]
Jan Johannsen
iOS 12 bringt nicht nur neue Funktionen mit, sondern macht auch alte iPhones schneller.
Apple verspricht, dass iOS 12 bis zu 70 Prozent schneller wird – auch auf älteren iPhones. Das haben wir auf dem iPhone 6 überprüft.
iOS 12: Diese iPhone-Modelle könn­ten das Update erhal­ten
Christoph Lübben
Unfassbar !13Das iPhone 5s soll selbst das Update auf iOS 12 noch erhalten
Fünf Jahre alt und trotzdem kommt die Aktualisierung? Technisch ist das Update auf iOS 12 wohl selbst auf einem iPhone 5s möglich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.