iPhone 6: A8-Chip mit deutlich stärkerem Dual-Core?

Her damit !17
Das iPhone 6 soll erneut mit einem Dual-Core-Prozessor auskommen
Das iPhone 6 soll erneut mit einem Dual-Core-Prozessor auskommen(© 2014 Youtube/ConceptsiPhone)

Gerüchte besagen, dass Apple sich auch bei der Ausstattung des iPhone 6 nicht am Chip-Wettrüsten der Konkurrenz beteiligen wird. Demnach soll der verwendete A8-Prozessor wieder nur zwei Kerne aufweisen – aber mit mindestens 2 GHz getaktet sein, berichtet TechRadar.

Apple war schon in der Vergangenheit eher daran gelegen, sich bei der Entwicklung neuer Smartphones auf Effizienz und die Langlebigkeit des Akkus zu konzentrieren; anscheinend will das Unternehmen diese Tradition auch beim iPhone 6 fortführen. Dazu könnte auch die geringe Größe des A8-Prozessors beitragen: Durch diese soll erstens die Geschwindigkeit erhöht werden, da die Elektronen einen kürzeren Weg zurücklegen müssen; zweitens könnte dies wiederum den Akku entlasten.

Mit einem 2-GHz-Dual-Core gegen Achtkern-Konkurrenten?

Prozessoren mit vier Kernen sind bei aktuellen Flaggschiffen keine Seltenheit, wie zum Beispiel aktuell das HTC One M8 oder das Samsung Galaxy S5 beweisen – letzteres ist teils auch mit gleich acht Prozessorkernen ausgestattet. Starke Hexa- und Octa-Core-Prozessoren sind bei einer Reihe von Herstellern auf dem Vormarsch.

Auch wenn zwei Kerne auf den ersten Blick nicht konkurrenzfähig wirken – was dem A8-Chip an purer Kraft fehlt, wird vermutlich durch das effiziente Zusammenspiel von Hard- und Software im iPhone 6 wettgemacht werden. Zudem wird bereits der A7-Chip im iPhone 5s durch den M7 Motion Coprozessor in spezifischen Aufgaben entlastet. Gegenüber dem mit 1,3 GHz getakteten Dual-Core seines Vorgängers verspricht der iPhone 6-Chip mit dem spekulierten Prozessor jedenfalls einen ordentlichen Leistungssprung.


Weitere Artikel zum Thema
Moto E4 & Moto E4 Plus ab sofort erhält­lich
2
Das Moto E4 Plus besitzt einen großen Akku
Ab sofort könnt Ihr das Moto E4 und das Moto E4 Plus in Deutschland erwerben. Es handelt sich dabei um Einsteigergeräte für unter 200 Euro.
Apple vergibt ab sofort bei Repa­ra­tur neue Apple Watch als Ersatz
5
Die erste Apple Watch könnte bei Reparatur gegen das bessere Series-1-Modell getauscht werden
Angeblich tauscht Apple die erste Apple Watch im Schadensfall gegen ein neueres Modell aus. Allerdings sei dies nicht in jedem Fall das Vorgehen.
Gegen WhatsApp und Co.: Staats­tro­ja­ner noch 2017 einsatz­be­reit
Michael Keller1
Weg damit !6Die Verschlüsselung von WhatsApp schützt nicht vor dem Staatstrojaner
Das BKA bereitet derzeit einen neuen Staatstrojaner zum Ausspähen von WhatsApp und Co. vor. Die Software soll noch 2017 fertig entwickelt sein.