iPhone 6: Analyst erwartet noch höhere Verkaufszahlen

Unfassbar !10
Spezielle Vertragskonditionen mancher US-Anbieter könnten Leute zu einem früheren Kauf des iPhone 6 bewegen
Spezielle Vertragskonditionen mancher US-Anbieter könnten Leute zu einem früheren Kauf des iPhone 6 bewegen(© 2014 Martin Hajek)

US-Mobilfunkanbieter gewähren ihren Kunden im Rahmen bestimmter Angebote mittlerweile vorzeitig die Option auf ein neues Smartphone. Genau das werde viele Leute dazu bewegen, sich zum Launch für ein iPhone 6 zu entscheiden, auch wenn es teurer sein sollte, meint Analyst Chris Caso laut einem Bericht von Marketwatch.

Ein neues Smartphone jedes Jahr, ohne Anzahlung und das bei nur geringfügig höheren monatlichen Kosten – in den USA sind solche Vertragsangebote gerade in: AT&T Next, T-Mobile Jump! und Verizon Edge bieten jeweils ähnliche Konditionen, damit Kunden jährlich ein neues Smartphone bekommen, statt nur alle 24 Monate. Das Gerät wird dann wie üblich monatlich abgestottert. Bei AT&T beispielsweise über einen Zeitraum von 30 Monaten.

Ein höherer Preis des iPhone 6 würde kaum ins Gewicht fallen

Die Nachfrage nach dem iPhone 6 könnte davon stark profitieren, meint Chris Caso von der Firma Susquehanna International Group in einem Schreiben an Klienten, in dem er seine Argumentation darlegt: Verträge mit solchen Upgrade-Optionen würden laut Caso je nach Timing des Smartphone-Wechsels monatlich nur zwei bis zehn Dollar mehr kosten, als übliche Mobilfunkverträge ohne solch eine Option.

Die finanzielle Belastung würde sich für den einzelnen also in Grenzen halten, zumal die Summe nicht auf einmal aufgebracht werden müssen. Selbst wenn der Preis des iPhone 6 im Vergleich zum Vorgänger um 50 US-Dollar steigen würde, müsste ein Kunde mit einem der oben genannten Verträge monatlich bloß 1,67 Dollar mehr bezahlen.

Caso geht davon aus, dass viele Kunden nicht auf so ein Angebot verzichten wollen, wenn Apple das iPhone 6 denn endlich veröffentlicht. Auch andere Analysten gehen von höheren Verkaufszahlen aus. Derzeit wird der Launch für Ende August oder Anfang September erwartet.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Her damit !8Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
3
Peinlich !10Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
iPhone 7 und 7 Plus: Akku-Hüllen von Mophie veröf­fent­licht
Guido Karsten1
Mophie Juice Pack Air
Mophie hat neue Cases herausgebracht, mit denen Ihr einen iPhone 7- oder iPhone 7 Plus-Akku erweitern könnt. Inklusive Support für kabelloses Laden.