iPhone 6: Apple hat offenbar die Akkuprobleme gelöst

Unfassbar !5
Das Akkuproblem ist gelöst – zumindest beim iPhone 6 mit 5,5 Zoll
Das Akkuproblem ist gelöst – zumindest beim iPhone 6 mit 5,5 Zoll(© 2014 CURVED)

Das iPhone 6 mit 5,5-Zoll-Display kann doch noch dieses Jahr erscheinen: Apple hat einen neuen Akku-Zulieferer für die besonderen Anforderungen seine iPhablets gefunden, berichtet GforGames unter Berufung auf chinesiche Quellen. Insider-Infos zu dem Deal erlauben zudem einen Blick in die Karten des Konzerns aus Cupertino.

Für die 5,5-Zoll-Version des iPhone 6 soll ein anderer Akkutyp zum Einsatz kommen als für das kleinere 4,7-Zoll-Gerät. Die Anforderungen an dieses Bauteil, das laut Gerüchten nicht mehr als 2 Millimeter dick sein darf, konnten die meisten Zulieferer nicht erfüllen – und stellte Apple angeblich vor Probleme, rechtzeitig mit dem iPhablet fertig zu werden. Jetzt ist offenbar der chinesische Hersteller Dunwoda in die Bresche gesprungen: 20 Millionen Akkus sollen zu einem Stückpreis von 40 Yuan, also etwa vier Euro, an Apple ausgeliefert werden.

Jedes vierte iPhone 6 ein Phablet

Stimmen bisherige Analysen, laut denen Apple noch im laufenden Jahr 80 Millionen iPhone 6 produzieren will, würden mit dem neuen Akku-Deal ein Viertel der Geräte auf die größere Variante entfallen. Das legt die Vermutung nahe, dass es sich bei dem Phablet um eine teurere, exklusivere Version des iPhone 6 handeln wird. Das iPhone 6 wird in der 4,7-Zoll-Version vermutlich noch bis zum Herbst vorgestellt und veröffentlicht werden; die 5,5-Zoll-Phablet-Variante soll erst später in Produktion gehen und vermutlich zum Weihnachtsgeschäft folgen.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp: Entwick­ler weist Back­door-Vorwurf von sich
Christoph Groth
WhatsApp besitzt angeblich keine Hintertür, könne in manchen Fällen aber unsicher sein
"Es gibt keine Hintertür in WhatsApp" – das ist die Aussage von Moxie Marlinspike, dem Entwickler hinter der Verschlüsselungstechnik des Messengers.
Galaxy S8: Daten zu Enthül­lung, Release und Preis gele­akt
Guido Karsten1
Weg damit !6Das Galaxy S8 könnte diesem Konzept recht ähnlich sehen
Knapp sechs Wochen vor dem MWC soll es nun Klarheit über den Präsentationstermin des Galaxy S8 geben. Samsung hüllt sich aber noch in Schweigen.
Apple an TV-Produk­tio­nen inter­es­siert: Jimmy Iovine liefert neuen Hinweis
Guido Karsten
Jimmy Iovine leitet das Musikangebot Apple Music
Erst vor wenigen Tagen hieß es, Apple arbeite an eigenen Serien- und Filmangeboten. Nun heizt Jimmy Iovine die Gerüchte in einem Interview weiter an.