iPhone 6: Apple liefert erste Saphirglas-Displays aus

Unfassbar !74
Anders als das iPhone 5s soll das kommende Apple-Smartphone auf Saphirglas setzen
Anders als das iPhone 5s soll das kommende Apple-Smartphone auf Saphirglas setzen(© 2014 CURVED)

Startet bald die Massenproduktion des iPhone 6? Apple soll über einen Zulieferer bereits einen Teil des Saphirglases nach China verschifft haben, mit dem mutmaßlich das Display des Smartphones ausgestattet werden wird. Die Zeichen für einen iPhone 6-Release zum gewohnten Herbsttermin stehen also gut.

Anscheinend ist Apple derzeit auch darum bemüht, seinen Partner GT Advanced Technologies mit leistungsfähigeren Öfen auszustatten, um die Produktion des Saphirglases für das iPhone 6 zu beschleunigen, berichtet 9to5Mac. Da die Mehrheit der Öfen bereits zwischen Dezember und Februar geliefert worden sei, könnte die Fabrik in Arizona bald mit voller Kapazität das Display-Glas produzieren. Diese Annahmen decken sich mit früheren Gerüchten, nach denen die Massenproduktion der iPhone-6-Displays im Mai beginnen sollte.

Zwei Tonnen Saphirglas bereits in China

Bisher sollen etwa 2200 Kilogramm Saphirglas aus Arizona in China angekommen sein. Der Analyst Matt Margolis hat errechnet, dass mit dieser Menge etwa 100.000 bis 115.000 Displays hergestellt werden könnten. Derselbe Analyst hatte bereits Anfang Februar überschlagen, dass die Materialien von GT Advanced Technologies für insgesamt 116 Millionen Displays reichen könnten. Es scheint sehr wahrscheinlich, dass die großen Mengen an Saphirglas tatsächlich zur Produktion des iPhone 6 eingesetzt werden – nur für den Fingerabdruckscanner auf dem Home-Button des iPhone 5s scheint die Menge doch viel zu groß zu sein. Oder aber die angeblich ebenfalls angelaufene iWatch-Produktion hat etwas damit zu tun, denn Apple soll auch bei seinem Wearable-Debüt auf Saphirglas setzen.


Weitere Artikel zum Thema
Sandisks neue microSD-Karte lässt Euch Apps viel schnel­ler star­ten
Jan Johannsen
Cookie Jam startetet mit der neuen Speicherkarte von Sandisk 23 Sekunden schneller.
26 statt 49 Sekunden Ladezeit für eine App? Ein neuer Speicherstandard von Sandisk macht es möglich.
iPad Pro 10.5 soll glei­che Pixel­dichte wie das iPad Pro 9.7 besit­zen
Michael Keller
Das iPad Pro 10.5 könnte ab dem dritten Quartal 2017 erhältlich sein
Apple soll an einem iPad Pro 10.5 arbeiten. Zu dem Tablet, das im März 2017 erscheinen könnte, gibt es nun neue Gerüchte bezüglich der Ausstattung.
Surge 1: Xiaomi stellt Mi 5c mit eige­nem Smart­phone-Chip vor
Das Xiaomi Mi 5c soll in drei verschiedenen Farben erscheinen
Das Xiaomi Mi 5c wurde offiziell vorgestellt. Im Inneren des Smartphones werkelt der vom chinesischen Hersteller selbst entwickelte Surge 1-Chipsatz.