iPhone 6 aus Gold: Bereits 300 Vorbestellungen

Peinlich !49
Noch vor der offiziellen Präsentation: Das iPhone 6 kann bereits in einer vergoldeten Luxusausführung vorbestellt werden
Noch vor der offiziellen Präsentation: Das iPhone 6 kann bereits in einer vergoldeten Luxusausführung vorbestellt werden(© 2014 Goldgenie)

Obwohl das iPhone 6 voraussichtlich erst am 9. September offiziell präsentiert wird, könnt Ihr das neueste iPhone schon beim Smartphone-Veredler Goldgenie vorbestellen. Und dies scheint sehr beliebt: Ganze 300 Exemplare des hochpreisigen Luxusmodells wurden laut dem Hersteller schon geordert.

Pünktlich zum Verkaufsstart am 20. September sollen Vorbesteller das veredelte Gerät pünktlich erhalten – sofern sie auch über das entsprechende Kleingeld verfügen. Die genauen Preise für das iPhone 6 in der goldenen Ausführung werden zwar erst nach der Vorstellung des neuen Smartphones bekannt gegeben, einen guten Anhaltspunkt für die zu erwartenden Preise sind jedoch schon jetzt die Luxusmodelle vom iPhone 5.

Exklusive Version auf 99 Geräte limitiert

Nach Angaben auf der Internetseite des Herstellers Goldgenie kostet das Gold iPhone 5s Elite 16 GB Black 2924,40 Euro, die Version in Rose Gold 2996,40 Euro und das Platin-Modell 3044,40 Euro. Auch das iPhone 6 soll laut der Herstellerseite demnächst in diesen drei Varianten sowie einer weiteren und besonders exklusiven Version hergestellt werden: Sie erscheint exklusiv für die sieben Golf-Staaten Kuwait, Irak, Bahrain, Oman, Katar, Saudi Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate, ist auf 99 Geräte limitiert und trägt ganz nach Wahl eines der Embleme dieser Staaten.

Da das iPhone 6 aller Voraussicht nach größer als sein Vorgänger ausfallen wird, könnten auch die Preise auf Grund der größeren Goldmenge pro Smartphone natürlich etwas wachsen als bei den erhältlichen Geräten. Wer mit dem Kauf der noblen Luxusversion liebäugelt, sollte nicht lange zögern und für 50 Cent eine verbindliche Bestellung abgeben, um sein goldenes Smartphone zeitnah zum Marktstart zu erhalten.

Nach eigenen Angaben sind bei der in London beheimateten Firma Goldgenie allein in den ersten drei Monaten nach dem Verkaufsstart des iPhone 5s mehr als 1400 Bestellungen für die Luxusversion von Apples Smartphone eingegangen. Mit mehr als 300 Vorbestellungen für das iPhone 6 dürfte der Nachfolger diese Marke sicherlich knacken.

Weitere Artikel zum Thema
Macht iOS 12 alte iPho­nes schnel­ler? Der Speed­test [mit Video]
Jan Johannsen3
iOS 12 bringt nicht nur neue Funktionen mit, sondern macht auch alte iPhones schneller.
Apple verspricht, dass iOS 12 bis zu 70 Prozent schneller wird – auch auf älteren iPhones. Das haben wir auf dem iPhone 6 überprüft.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !12Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.
Lang­sa­mes iPhone? So prüft ihr euren Akku
Jan Johannsen55
Unfassbar !9CoconutBattery zeigt, wie es um den Akku im iPhone steht.
Apple drosselt mitunter ältere iPhones, damit der Akku länger hält. So findet ihr heraus, wie gut es um die Batterie steht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.