iPhone 6: Dummy-Bilder von Leak-Promi Sonny Dickson

Weg damit !11
Der Dummy von Sonny Dickson ähnelt deutlich dem Dummy aus anderen Leaks: Wird das iPhone 6 wirklich so aussehen?
Der Dummy von Sonny Dickson ähnelt deutlich dem Dummy aus anderen Leaks: Wird das iPhone 6 wirklich so aussehen?(© 2014 Twitter/SonnyDickson)

Die neuesten iPhone 6 Dummy-Bilder stammen von keinem geringeren als Sonny Dickson. In seinem Twitter-Feed begrüßte der Leak-Experte, der schon beim iPhone 5s und 5c lange vor Veröffentlichung echte Bilder lieferte, das Smartphone-Mockup in drei Farbvariationen. Weiß er mehr, als der Rest der Welt?

Say Hello to all the colors of the #iPhone 6 Dummy pic.twitter.com/K9dEIQhFFf
— Sonny Dickson (@SonnyDickson) 9. Mai 2014

Die Dummys, die Dickson zeigt, sehen aus, als seien sie mit den bisher im Netz aufgetauchten oder sogar käuflich erhältlichen Mockups identisch. Von vorne und von hinten zeigen die Schnappschüsse die Fake-Phones in den vom iPhone 5s bekannten Farben Gold, Grau und Silber.

Wie nah ist der iPhone 6 Dummy am Original?

Schon im März hatte Dickson angebliche technische Details des iPhone 6 auf Twitter veröffentlicht. Bei seiner bisherigen Trefferquote hat er einen Ruf zu verlieren – es ist also anzunehmen, dass er nicht nur irgendeinen Dummy postet. In den letzten Wochen waren Mock-Ups im gleichen Look schon an verschiedenen Stellen aufgetaucht, sind seit einiger Zeit sogar in einem chinesischen Online-Shop zu bestellen.

Woher der Leaker die Bilder hat, bleibt natürlich sein Geheimnis. Wenn das iPhone 6 erwartungsgemäß im Verlauf des Sommers öffentlich vorgestellt wird, muss die Produktion bald beginnen. Die Bilder könnten also tatsächlich eine recht exakte Nachbildung des echten iPhone 6 zeigen, wenngleich noch immer die Möglichkeit einer sich verselbstständigenden Gerüchtemaschine besteht.


Weitere Artikel zum Thema
Fotos unkom­pri­miert per WhatsApp verschi­cken: Mit dieser App funk­tio­niert's
Jan Johannsen
Steg tarnt Dateien und schmuggelt sie so über WhatsApp.
Beim Versand unkomprimierter Bilder über WhatsApp hilft die App "Steg", die nebenbei sämtliche Dateitypen über den Messenger schmuggelt – und zwar so.
Google Pixel 2: Alle drei Modelle sollen Snap­dra­gon 835 erhal­ten
Michael Keller1
Der Nachfolger des Pixel XL heißt während der Entwicklung mutmaßlich "Muskie"
Das Google Pixel 2 soll Ende des Jahres erscheinen – und offenbar in allen drei Ausführungen den Snapdragon 835 als Herzstück nutzen.
Google arbei­tet an smar­ten Drag'n'Drop-Featu­res für Android
1
Das Patent von Google beschreibt ein neues Drag'n'Drop-System für Inhalte
Inhalte via Drag'n'Drop zwischen mehreren Apps verschieben: Google arbeitet an einem Android-Feature, das Euch die Bedienung erleichtern könnte.