iPhone 6: Erster Käufer lässt es direkt fallen

Wie gewonnen, so zerronnen? In Australien konnte ein Apple-Jünger als einer der ersten Käufer weltweit ein neues iPhone 6 in den Händen halten – und ließ es prompt fallen. Das Smartphone schien den Sturz jedoch unbeschadet überstanden zu haben.

So ein iPhone 6-Kauf kann schon eine nervenzerfetzende Angelegenheit sein – das musste auch ein junger Apple-Fan in der australischen Metropole Perth feststellen, als er mit dem neuen Smartphone in der Hand vom Sender 9 News Perth interviewt wurde. Mit zittrigen Händen wollte der glückliche iPhone 6-Käufer namens Jack Cooksey seine neue Errungenschaft auspacken – und es kam, was kommen musste: Das Smartphone landete mit einem hörbaren Knall auf dem Asphalt. CURVED-Chefredakteuer Felix hat das Gerät und seine Gedanken dazu indes in einem ausführlichen iPhone 6-Test festgehalten.

iPhone 6 übersteht auch "professionelle" Sturztests

Während die Menge johlte, klaubte der Australier sein iPhone 6 vom Boden auf und konnte erleichtert feststellen, dass die Plastikverpackung wohl den größten Teil des Aufpralls abgefedert hatte. Mit dieser Aktion dürfte Jack Cooksey zumindest einer der ersten Menschen weltweit sein, die das iPhone 6 kurz nach dem Release einem Sturztest unter Realbedingungen unterzogen. Inzwischen gibt es allerdings auch schon "professionelle" Sturztests für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus, wie den von Android Authority. Das Ergebnis zumindest bei diesem Test: Beide Smartphones überstanden selbst einen Sturz aufs Display aus circa einem Meter Höhe auf einen Steinboden relativ unbeschadet.

Ohne Vorbestellung kaum Chancen auf iPhone 6

Auch in Deutschland startet der Verkauf des iPhone 6 am heutigen Freitag, die Apple Stores öffneten um 8 Uhr ihre Pforten. Ohne vorherige Reservierung dürften die Chancen auf ein iPhone 6 oder iPhone 6 Plus allerdings nur gering sein – die Smartphones wurden innerhalb von 24 Stunden nach der Enthüllung satte vier Millionen Mal vorbestellt.

Weitere Artikel zum Thema
Macht iOS 12 alte iPho­nes schnel­ler? Der Speed­test [mit Video]
Jan Johannsen3
iOS 12 bringt nicht nur neue Funktionen mit, sondern macht auch alte iPhones schneller.
Apple verspricht, dass iOS 12 bis zu 70 Prozent schneller wird – auch auf älteren iPhones. Das haben wir auf dem iPhone 6 überprüft.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !12Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.
Lang­sa­mes iPhone? So prüft ihr euren Akku
Jan Johannsen55
Unfassbar !9CoconutBattery zeigt, wie es um den Akku im iPhone steht.
Apple drosselt mitunter ältere iPhones, damit der Akku länger hält. So findet ihr heraus, wie gut es um die Batterie steht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.