iPhone 6: Erster Käufer lässt es direkt fallen

Wie gewonnen, so zerronnen? In Australien konnte ein Apple-Jünger als einer der ersten Käufer weltweit ein neues iPhone 6 in den Händen halten – und ließ es prompt fallen. Das Smartphone schien den Sturz jedoch unbeschadet überstanden zu haben.

So ein iPhone 6-Kauf kann schon eine nervenzerfetzende Angelegenheit sein – das musste auch ein junger Apple-Fan in der australischen Metropole Perth feststellen, als er mit dem neuen Smartphone in der Hand vom Sender 9 News Perth interviewt wurde. Mit zittrigen Händen wollte der glückliche iPhone 6-Käufer namens Jack Cooksey seine neue Errungenschaft auspacken – und es kam, was kommen musste: Das Smartphone landete mit einem hörbaren Knall auf dem Asphalt. CURVED-Chefredakteuer Felix hat das Gerät und seine Gedanken dazu indes in einem ausführlichen iPhone 6-Test festgehalten.

iPhone 6 übersteht auch "professionelle" Sturztests

Während die Menge johlte, klaubte der Australier sein iPhone 6 vom Boden auf und konnte erleichtert feststellen, dass die Plastikverpackung wohl den größten Teil des Aufpralls abgefedert hatte. Mit dieser Aktion dürfte Jack Cooksey zumindest einer der ersten Menschen weltweit sein, die das iPhone 6 kurz nach dem Release einem Sturztest unter Realbedingungen unterzogen. Inzwischen gibt es allerdings auch schon "professionelle" Sturztests für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus, wie den von Android Authority. Das Ergebnis zumindest bei diesem Test: Beide Smartphones überstanden selbst einen Sturz aufs Display aus circa einem Meter Höhe auf einen Steinboden relativ unbeschadet.

Ohne Vorbestellung kaum Chancen auf iPhone 6

Auch in Deutschland startet der Verkauf des iPhone 6 am heutigen Freitag, die Apple Stores öffneten um 8 Uhr ihre Pforten. Ohne vorherige Reservierung dürften die Chancen auf ein iPhone 6 oder iPhone 6 Plus allerdings nur gering sein – die Smartphones wurden innerhalb von 24 Stunden nach der Enthüllung satte vier Millionen Mal vorbestellt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.
Super Mario Run könnt Ihr euro­pa­weit in Apple Stores auspro­bie­ren
Guido Karsten
Im Königreich-Modus von Super Mario Run könnt Ihr Münzen und Toads gegen Gebäude und Dekorationen eintauschen
Super Mario Run erscheint erst in knapp einer Woche für iOS. In Apple Stores dürft Ihr das Spiel nun aber bereits ausprobieren.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien4
Weg damit !12"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.