iPhone 6: Hands-on-Video mit exaktem Design-Modell

So liegt das iPhone 6 also mit seinem auf 4,7 Zoll vergrößerten Display in der Hand. Das gilt natürlich unter dem Vorbehalt, dass die im Video gezeigte Modell-Vorlage des kommenden Apple-Smartphones tatsächlich das finale Produktdesign zeigt – zu einer Reihe von Gerüchten passt es jedenfalls.

Dem zugrundeliegenden Hands-on-Bericht von 86Digi zufolge soll es sich in dem Video um eine hundertprozentig exakte Modellvorlage für das iPhone 6 handeln. Gleichzeitig für und gegen die Echtheit spricht, dass sich diverse aktuelle Gerüchte, Prognosen und Leaks zu Apples kommendem Zugpferd in dem Dummy wiederfinden – je nach Betrachtung bekräftigen die Gerüchte die Authentizität des mutmaßlichen iPhone-6-Modells oder entlarven es als plumpe Design-Collage der Gerüchteküche.

Ein finales Urteil können wir angesichts von Apples Geheimniskrämerei wohl erst fällen, wenn das iPhone 6 vermutlich gemeinsam mit der iWatch erscheint. Die Produktion rollt schließlich bereits an, wie es aussieht.

Design-Details decken sich mit verbreiteten Gerüchten zum iPhone 6

Das angeblich Design-Modell zeigt eine im Vergleich zu aktuellen iPhones deutlich schmalere Rahmung um das 4,7 Zoll große Display herum, was sich mit einer ganzen Reihe vorangegangener iPhone-6-Gerüchte und Leaks deckt. Gleiches gilt für die deutlich abgerundeten Kanten, die sich zuletzt geradezu kanonisch auf einer Vielzahl von iPhone-6-Konzepten und angeblichem Zubehör wiederfanden.

Um eine einhändige Bedienung des deutlich vergrößerten Apple-Smartphones zu gewährleisten, soll der Standby-Button vom oberen Rand an die Seite des Geräts umziehen – diese beispielsweise vom renommierten Analysten Ming-Chi Kuo in seiner ausführlichen iPhone-6-Prognose thematisierte Änderung findet sich ebenfalls in dem Dummy wieder. Und auch die Erwartung einer noch flacheren Bauweise erfüllt das im Video gezeigte Objekt mit einer Tiefe von gerade einmal 6 Millimetern, von der in der Gerüchteküche schon mehrfach die Rede war – wenn sie nicht noch unterboten wurde.


Weitere Artikel zum Thema
Wegen Apple TV 4K? Nvidia Shield TV wird güns­ti­ger
Guido Karsten
Nvidia Shield TV unterstützt zum Beispiel Google Play, Amazon Video und Netflix
Nvidia bietet seine Android TV-Box Shield TV in einem neuen Bundle an. Dem Paket fehlt der Gaming-Controller, dafür ist es nun günstiger.
Kame­ra­ver­gleich: iPhone 8, HTC U11, Galaxy S8 und Xperia XZ1
Jan Johannsen6
Supergeil !7Vier Kameras auf einer Mission.
In den Einzeltests zeigen viele Smartphones, dass ihre Kameras gute Bilder schießen. Doch wer hat die Nase im Vergleich vorne?
iOS 11: Kontroll­zen­trum schal­tet WLAN und Blue­tooth nicht voll­stän­dig aus
Francis Lido7
Peinlich !18Bereitet wohl nicht nur Freude: Das neue Kontrollzentrum von iOS 11
Das Kontrollzentrum von iOS 11 bietet nicht alle Möglichkeiten des Vorgängers. Wer WLAN und Bluetooth abschalten will, muss an anderer Stelle suchen.