iPhone 6: Hands-on-Video mit exaktem Design-Modell

So liegt das iPhone 6 also mit seinem auf 4,7 Zoll vergrößerten Display in der Hand. Das gilt natürlich unter dem Vorbehalt, dass die im Video gezeigte Modell-Vorlage des kommenden Apple-Smartphones tatsächlich das finale Produktdesign zeigt – zu einer Reihe von Gerüchten passt es jedenfalls.

Dem zugrundeliegenden Hands-on-Bericht von 86Digi zufolge soll es sich in dem Video um eine hundertprozentig exakte Modellvorlage für das iPhone 6 handeln. Gleichzeitig für und gegen die Echtheit spricht, dass sich diverse aktuelle Gerüchte, Prognosen und Leaks zu Apples kommendem Zugpferd in dem Dummy wiederfinden – je nach Betrachtung bekräftigen die Gerüchte die Authentizität des mutmaßlichen iPhone-6-Modells oder entlarven es als plumpe Design-Collage der Gerüchteküche.

Ein finales Urteil können wir angesichts von Apples Geheimniskrämerei wohl erst fällen, wenn das iPhone 6 vermutlich gemeinsam mit der iWatch erscheint. Die Produktion rollt schließlich bereits an, wie es aussieht.

Design-Details decken sich mit verbreiteten Gerüchten zum iPhone 6

Das angeblich Design-Modell zeigt eine im Vergleich zu aktuellen iPhones deutlich schmalere Rahmung um das 4,7 Zoll große Display herum, was sich mit einer ganzen Reihe vorangegangener iPhone-6-Gerüchte und Leaks deckt. Gleiches gilt für die deutlich abgerundeten Kanten, die sich zuletzt geradezu kanonisch auf einer Vielzahl von iPhone-6-Konzepten und angeblichem Zubehör wiederfanden.

Um eine einhändige Bedienung des deutlich vergrößerten Apple-Smartphones zu gewährleisten, soll der Standby-Button vom oberen Rand an die Seite des Geräts umziehen – diese beispielsweise vom renommierten Analysten Ming-Chi Kuo in seiner ausführlichen iPhone-6-Prognose thematisierte Änderung findet sich ebenfalls in dem Dummy wieder. Und auch die Erwartung einer noch flacheren Bauweise erfüllt das im Video gezeigte Objekt mit einer Tiefe von gerade einmal 6 Millimetern, von der in der Gerüchteküche schon mehrfach die Rede war – wenn sie nicht noch unterboten wurde.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone-Nutzer wech­seln angeb­lich immer selte­ner das Modell
Guido Karsten
Über die Nachfolger des iPhone XR und des iPhone XS ist noch nicht viel bekannt
Nur wenige iPhone-Besitzer wechseln noch jährlich oder alle zwei Jahre ihr Smartphone. Ein Analyst erwartet, dass sich das auch 2019 nicht ändert.
Macht iOS 12 alte iPho­nes schnel­ler? Der Speed­test [mit Video]
Jan Johannsen
iOS 12 bringt nicht nur neue Funktionen mit, sondern macht auch alte iPhones schneller.
Apple verspricht, dass iOS 12 bis zu 70 Prozent schneller wird – auch auf älteren iPhones. Das haben wir auf dem iPhone 6 überprüft.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff
UPDATEPeinlich !13Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.