iPhone 6: Hat Apple sich auf 4,8 Zoll festgelegt?

Angeblich weiß Apple nun, wie groß das iPhone 6 werden soll.
Angeblich weiß Apple nun, wie groß das iPhone 6 werden soll.(© 2014 CC: Flickr/Firelight Industries)

Die Gerüchte um das neue Flaggschiff von Apple nehmen kein Ende: Wie das Portal Phonearena berichtet, soll das iPhone 6 wahrscheinlich mit einem 4,8 Zoll großen Bildschirm ausgestattet werden. Diese Aussage geht auf Timothy Arcuri zurück, einen Analysten bei Cowen & Company, der die Information von Zulieferern des Konzerns erhalten hat.

Neuer Wi-Fi-Standard soll vom iPhone 6 genutzt werden

Demnach folgt Apple dem Trend zu größeren Bildschirmen bei Smartphones, stellt aber zugleich sicher, dass das Gerät noch mit einer Hand bedient werden kann – gerade diese Bedenken wurden bislang immer als Grund angeführt, warum Apple nicht auf ein Display mit mehr als vier Zoll Diagonale umsteigen wolle. Außerdem soll das Smartphone den neuen Wi-Fi-Standard 802.11ac nutzen, der in aktuellen Mac-Computern schon zum Einsatz kommt.

Den Gerüchten nach soll das iPhone 6 noch im September 2014 erscheinen, also rund ein Jahr nach dem Release des iPhone 5s und iPhone 5c.  Timothy Arcuri gibt aber zu bedenken, dass einige seiner Quellen von einem Erscheinen im Juni sprechen – in diesem Falle wäre die Zeitspanne zwischen den beiden Smartphone-Generationen aber überraschend gering.

Etwas anderes sieht Ming-Chi Kuo von KGI Securities die Entwicklung, die Apple mit dem neuen iPhone geht. Seinen Informationen nach werde das Modell mit einem 4,7 Zoll großen Bildschirm ausgeliefert. Beim Vorgänger des iPhone 6 hatte der Analyst richtig prophezeit, dass in den Home Button des Smartphones ein Fingerabdruckscanner integriert werde.


Weitere Artikel zum Thema
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
1
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Amazon Echo: Alexa-Laut­spre­cher mit Display könnte bald gezeigt werden
Amazon Echo besitzt aktuell kein Display und muss via Smartphone angesteuert werden
Amazon Echo mit Bildschirm: Angeblich stellt der Versandhausriese in Kürze ein neues Smart-Home-Produkt mit Alexa vor, das über eine Anzeige verfügt.
LG G6 mini soll eben­falls Display im 18:9-Format bieten
Michael Keller1
Her damit !9Das LG G6 könnte einen Mini-Ableger erhalten
Das LG G6 mini könnte Realität werden: Möglicherweise arbeitet LG an einem kleinen Ableger seines aktuellen Vorzeigemodells.