iPhone 6: Hat Apple sich auf 4,8 Zoll festgelegt?

Angeblich weiß Apple nun, wie groß das iPhone 6 werden soll.
Angeblich weiß Apple nun, wie groß das iPhone 6 werden soll.(© 2014 CC: Flickr/Firelight Industries)

Die Gerüchte um das neue Flaggschiff von Apple nehmen kein Ende: Wie das Portal Phonearena berichtet, soll das iPhone 6 wahrscheinlich mit einem 4,8 Zoll großen Bildschirm ausgestattet werden. Diese Aussage geht auf Timothy Arcuri zurück, einen Analysten bei Cowen & Company, der die Information von Zulieferern des Konzerns erhalten hat.

Neuer Wi-Fi-Standard soll vom iPhone 6 genutzt werden

Demnach folgt Apple dem Trend zu größeren Bildschirmen bei Smartphones, stellt aber zugleich sicher, dass das Gerät noch mit einer Hand bedient werden kann – gerade diese Bedenken wurden bislang immer als Grund angeführt, warum Apple nicht auf ein Display mit mehr als vier Zoll Diagonale umsteigen wolle. Außerdem soll das Smartphone den neuen Wi-Fi-Standard 802.11ac nutzen, der in aktuellen Mac-Computern schon zum Einsatz kommt.

Den Gerüchten nach soll das iPhone 6 noch im September 2014 erscheinen, also rund ein Jahr nach dem Release des iPhone 5s und iPhone 5c.  Timothy Arcuri gibt aber zu bedenken, dass einige seiner Quellen von einem Erscheinen im Juni sprechen – in diesem Falle wäre die Zeitspanne zwischen den beiden Smartphone-Generationen aber überraschend gering.

Etwas anderes sieht Ming-Chi Kuo von KGI Securities die Entwicklung, die Apple mit dem neuen iPhone geht. Seinen Informationen nach werde das Modell mit einem 4,7 Zoll großen Bildschirm ausgeliefert. Beim Vorgänger des iPhone 6 hatte der Analyst richtig prophezeit, dass in den Home Button des Smartphones ein Fingerabdruckscanner integriert werde.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Snap­dra­gon 835: Chip­satz taucht in ersten Grafik-Bench­marks auf
Guido Karsten
Die winzigen Smartphone-Chipsätze bieten von Jahr zu Jahr mehr Leistung
Der Snapdragon 835 von Qualcomm soll viele Flaggschiff-Smartphones von 2017 antreiben. Ein Benchmark zeigt nun, was den Chipsatz ausmacht.
Nintendo Switch: Rollen­spiel-Hit Dark Souls 3 läuft angeb­lich schon drauf
Christoph Groth
Mit der Nintendo Switch könntet Ihr Dark Souls 3 auch unterwegs spielen
Prepare to die again: Gerüchten zufolge hat From Software bereits eine Fassung von Dark Souls 3 auf der Nintendo Switch zum Laufen gebracht.