iPhone 6-Hüllen von Spigen bereits bei Amazon zu kaufen

Her damit !10
So wirbt Spigen schon jetzt für seine iPhone 6-Cases
So wirbt Spigen schon jetzt für seine iPhone 6-Cases(© 2014 Spigen)

Der durchaus renommierte Zubehörhersteller Spigen bietet schon jetzt eine Fülle von Schutzhüllen für das noch nicht einmal offiziell angekündigte iPhone 6 an. Die entsprechenden Produktseiten auf Amazon bestätigen nicht nur die beiden Modelle mit Display-Diagonalen von 4,7 und 5,5 Zoll, sondern zeigen die Geräte zudem bereits wie selbstverständlich in den Cases.

Das recht umfangreiche Angebot umfasst diverse unterschiedliche Schutzhüllen für beide erwarteten Größen des iPhone 6 und wird vom Hersteller sogar auf seinen Social-Media-Kanälen mit einem entsprechenden Teaser-Bild beworben. Dabei wird die Ankündigung und damit auch die offizielle Enthüllung des kommenden Apple-Smartphones erst für September erwartet.

Der Look der iPhone 6-Geräte in den verschiedenen Spigen-Gewändern entspricht den jüngsten Render-Designs, wie eine durchsichtige Hülle besonders gut zeigt. Damit läge Apples kommendes Smartphone optisch zwischen dem aktuellen iPhone 5s und den schon länger kursierenden iPhone 6-Dummys.

Wiederholungstäter Spigen

Durch die kursierenden Dummys sind schon zuvor Schutzhüllen aufgetaucht, sodass es keine Überraschung ist, dass auch Spigen solche bereits anfertigen kann. Bemerkenswert ist aber, dass der namhafte Hersteller diese mitsamt dem darin eingefassten iPhone 6 schon jetzt so offenherzig zur Schau stellt – selbst wenn es sich bei den Produktabbildungen um gerenderte Bilder und nicht um tatsächliche Fotos handeln dürfte.

Allerdings fuhr Spigen diese Linie auch schon beim Google Nexus 5 und zeigte bereits vorab Bilder des Geräts, die sich später als korrekte Abbildungen herausstellen sollten. Beim Galaxy S5 hat der Zubehörhersteller allerdings auch schon mal daneben gelegen: Die auf seinen Produktbildern gezeigte Variante ohne physischen Home Button gibt es bis heute nicht.

Can you feel it...? http://t.co/h8MYIWyJ4epic.twitter.com/GejGFpyPqV
— Spigen (@SpigenWorld) 8. Juli 2014


Weitere Artikel zum Thema
Moto G5S kommt offen­bar mit Android 7.1.1
So soll das Moto G5S Plus aussehen
Das Moto G5S Plus mit aktuellem Betriebssystem: Lenovos Mittelklasse-Smartphone soll auf zwei geleakten Bildern zu sehen sein, die neue Infos liefern.
So hat sich Micro­soft das Lumia 950 ursprüng­lich vorge­stellt
3
Für das Lumia 950 waren offenbar einige nie eingebaute Features geplant
Ein Windows-Phone mit Surface Pen bedienen: Ein Video zeigt nun, was Microsoft angeblich ursprünglich für das Lumia 950 geplant hat.
LG V30 könnte ausfahr­ba­res zwei­tes Display erhal­ten
2
Weg damit !18LG soll das V30 als "Project Joan" bezeichnen
Smartphone mit Slider-System: Das LG V30 könnte einen zweiten Bildschirm erhalten, der deutlich größer als beim Vorgänger ausfällt.