iPhone 6-Hülle: Zubehör zeigt Design-Änderungen

Her damit !5
Bei dieser angeblichen iPhone-6-Hülle ist der Power-Button nicht an gewohnter Stelle
Bei dieser angeblichen iPhone-6-Hülle ist der Power-Button nicht an gewohnter Stelle(© 2014 nowhereelse)

Design-Änderungen beim iPhone 6 brauchen nicht lang vom Gerücht bis zum fertigen Zubehörprodukt – das zeigt eine nun aufgetauchte Hülle mal wieder. Das französische Blog Nowhere Else zeigt ein angebliches iPhone-6-Case, das bereits eines der frischeren Gerüchte berücksichtigt, vermeintlich bestätigt: Den Umzug des Power-Knopfs.

Die blauen Plastikhüllen sollen dem inzwischen als quasi sicher gehandelten neuen iPhone-6-Format von 4,7 Zoll entsprechen. Auch die im Vergleich zum kantigen Vorgänger-Design leicht abgerundeten Ecken, die eher an das iPhone 5c erinnern, decken sich durchaus mit einigen Gerüchten.

Interessant ist hier jedoch eine der Aussparungen: Eine solche fehlt nämlich dort, wo seit dem ersten iPhone der Power-Knopf ist. Diese ist in dem Case auf die rechte Seite gewandert, wie im Bild oben zu sehen – eine Design-Änderung, die sich mit einer erst kürzlich veröffentlichten, umfassenden iPhone-6-Analyse des für gewöhnlich gut informierten Analysten Ming Chi-Kuo deckt. Damit soll das iPhone 6 trotz des größeren Formats weiterhin vollständig mit einer Hand bedienbar bleiben.

Auch nur geraten?

Nähere Informationen über diese Seriösität der Smartphone-Hüllen hat Nowhere Else nicht. Bereits seit einer Weile dringen immer wieder angebliche Zubehörteile für das iPhone 6 an die Öffentlichkeit, vor allem Schutzhüllen. Das ist kein Zufall, schließlich sind die Plastikteile recht schnell und günstig zu produzieren. So können deren Hersteller zügig auf neue Infos zum Design des kommenden Apple-Flaggschiff reagieren. Dass diesen Produkten jedoch tieferes Wissen über die Beschaffenheit von Apples streng geheim gehaltenen Zugpferd zugrunde liegt, darf bezweifelt werden – auch sie stützen sich letztendlich auf dieselben Gerüchte wie die Presse auch.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.3.1 ist da und bringt Bugfi­xes und erhöhte Sicher­heit
Michael Keller
Her damit !5iOS 10.3 unterstützt auch 32-Bit-Geräte wie das iPhone 5
Apple hat iOS 10.3.1 für alle kompatiblen Geräte veröffentlicht. Mit dem kleinen Update sollen in erster Linie Bugs von iOS 10.3 ausgeräumt werden.
iPhone-Nutzer wech­seln angeb­lich immer selte­ner das Modell
Guido Karsten
Über die Nachfolger des iPhone XR und des iPhone XS ist noch nicht viel bekannt
Nur wenige iPhone-Besitzer wechseln noch jährlich oder alle zwei Jahre ihr Smartphone. Ein Analyst erwartet, dass sich das auch 2019 nicht ändert.
Beats Power­beats: Kabel­lose In-Ears mit AirPod-Tech­nik wohl in Arbeit
Christoph Lübben
Die bereits erhältlichen PowerBeats erhalten offenbar ein neues Modell
Nach den neuen AirPods erwarten uns wohl auch neue Beats PowerBeats: Die In-Ears sollen bald in einer neuen Version mit dem H1-Chip erscheinen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.