iPhone 6 bereits in 24-karätigem Gold erhältlich

Peinlich !7
Auch als Altersvorsorge geeignet: das iPhone 6 in 24-karätigem Gold
Auch als Altersvorsorge geeignet: das iPhone 6 in 24-karätigem Gold(© 2014 Gold & Co.)

Lust auf ein bisschen iPhone 6-Dekadenz? Während normale Menschen dieser Tage sehnsüchtig auf Ihr Exemplar warten, lassen sich Superreiche ihr Apple-Schmuckstück bereits in 24-karätigem Gold oder gar Platin veredeln. Die Preise erreichen dabei schnell astronomische Höhen.

Produktveredler à la Goldgenie oder Luxus-Juweliere wie das britische Unternehmen Gold & Co. haben sich auf besonders betuchte Kunden spezialisiert, denen ein schlichtes iPhone 6 oder iPhone 6 Plus viel zu gewöhnlich ist und ein paar Tausend Euro extra ein verschmerzbarer Verlust. Ganz oben auf der Bling-Bling-Liste für eben diesen Kundenkreis steht nach der Beobachtung von Cult of Mac ab sofort das frisch erschienene iPhone 6 und iPhone 6 Plus in 24 Karat Gold.

Ein iPhone 6 aus Gold hat seinen Preis

Für das Basis-Model von Gold & Co. müssen schlappe 5000 Dollar auf den Tisch gelegt werden – nahezu ein Schnäppchen, denn die Preise gehen rauf bis 130.000 Dollar. Dafür werden selbstverständlich individuelle Wünsche wie Diamantverzierungen, Gravuren oder Logos erfüllt.

Laut Gold & Co-Inhaber Amjad Ali wollen sehr viele bekannte Namen das Goldstück ihr eigen nennen. Welche genau das sind, will er jedoch nicht verraten. Zu Alis Kunden zählen allerdings einige Stars aus der Musikbranche, Box-Champion Floyd Mayweather Jr., russische Oligarchen und so ziemlich jedes Familienmitglied der königlichen Familie der Arabischen Emirate. Wer von Euch sich hier einreihen möchte und noch ein bisschen Kleingeld übrig hat, kann sich auf die Warteliste setzen lassen – und warten muss aktuell fast jeder Neukäufer eines iPhone 6 oder iPhone 6 Plus.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch X: Konzept macht die Apple-Uhr rund
Francis Lido3
Die Studie "Apple Watch X" zeigt einige interessante Ansätze
Ein Design-Team hat sich Gedanken über die Zukunft der Apple Watch gemacht. Dabei herausgekommen ist eine Studie, die nun auf YouTube zu sehen ist.
OnePlus 5T: Neue Bilder bestä­ti­gen das rand­lose Design
Michael Keller1
So sieht angeblich die Frontseite des OnePlus 5T aus
Schon länger heißt es, dass mit dem OnePlus 5T ein Ableger des OnePlus 5 geplant sei. Nun sind neue Bilder aufgetaucht, die das Design bestätigen.
Sony Xperia XZ Premium: Android 8.0 Oreo kommt auf die ersten Geräte
Michael Keller
Das Xperia XZ Premium wird als erstes Sony-Smartphone mit Android Oreo bedacht
Sony hat den Rollout gestartet: Ab sofort erhält das Xperia XZ Premium des Update auf Android 8.0 Oreo.