iPhone 6 in China: 2 Millionen in 6 Stunden vorbestellt

Unfassbar !28
Endlich darf das iPhone 6 auch in China den Umsatz ankurbeln
Endlich darf das iPhone 6 auch in China den Umsatz ankurbeln(© 2014 CURVED)

Was lange währt, wird umso erfolgreicher: Kaum darf Apple sein iPhone 6 endlich in China anbieten, schon sind die ersten potenziellen Rekordmeldungen zu verbuchen. Laut appleinsider berichten chinesische Mobilfunk-Provider von über zwei Millionen iPhone 6- und iPhone 6 Plus-Reservierungen binnen sechs Stunden.

Eigentlich starten die offiziellen Vorbestellungen für Apples aktuellen Verkaufsschlager in China erst am 10. Oktober. Über die Ladentheke gehen iPhone 6 und iPhone 6 Plus dann eine Woche später am 17. Oktober. Doch bereits jetzt haben die chinesischen Mobilfunk-Anbieter Reservierungen ihrer Kunden angenommen. Und diese versprechen erneut Rekordumsätze für Apple. Zwei Millionen iPhone-Exemplare sollen innerhalb der ersten sechs Stunden reserviert worden sein. Besonders groß sei dabei der Ansturm auf das iPhone 6 und iPhone 6 Plus mit 64 GB Speicher, während das Basismodell mit 16 GB in der Gunst der Käufer etwas hinterher hinkt.

iPhone 6 beschert nächsten Milliarden-Schub für Apples Quartalsberichte

Apple kann also endlich aufatmen, denn der Konzern musste erst einige Hürden nehmen, um das iPhone 6 in China verkaufen zu dürfen. Die zuständigen Behörden verzögerten den Release, da sie sich mit den dafür benötigten Lizenzen viel Zeit ließen. Da diese mittlerweile erteilt sind, kann Apple jetzt den Multi-Milliarden-Dollar-Markt in China voll auskosten. Im gleichen Quartal des letzten Jahres spülte China dem Konzern immerhin 15 Prozent der Gesamteinnahmen auf das Konto.

Angesichts der ersten Reservierungs-Zahlen und der damit zu erwarteten Verkäufe dürfte sich in diesem Jahr ein ähnlicher Erfolg einstellen. Die Preise für das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus sind in China übrigens je nach Modell zwischen 173 und 212 US-Dollar teurer als auf dem amerikanischen Markt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Supergeil !5Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.
Super Mario Run könnt Ihr euro­pa­weit in Apple Stores auspro­bie­ren
Guido Karsten
Im Königreich-Modus von Super Mario Run könnt Ihr Münzen und Toads gegen Gebäude und Dekorationen eintauschen
Super Mario Run erscheint erst in knapp einer Woche für iOS. In Apple Stores dürft Ihr das Spiel nun aber bereits ausprobieren.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien6
Weg damit !19"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.