iPhone 6 in Edelholz-Ausführung ist in Dubai erhältlich

Supergeil !22
Aber bitte mit Stil: edle iPhones in edler Verpackung
Aber bitte mit Stil: edle iPhones in edler Verpackung(© 2014 Facebook/feldvolk)

Ein iPhone 6 für den etwas extravaganteren Geschmack: Die Smartphone-Veredler von Feld & Volk haben sich das iPhone 6 und iPhone 6 Plus vorgenommen und mit Edelholz, Saphirglas, Keramik, Gold und Krokodilleder aufgehübscht. Wer solch ein Exemplar besitzen möchte, muss dafür allerdings mit dicker Geldbörse nach Dubai reisen.

Zwei neue Edelholz-Modelle des iPhone 6 sind ab sofort in der weltgrößten Shopping Mall in Dubai erhältlich, wie Feld & Volk via Twitter mittgeteilt hat. Bei slashgear hat man sich die edlen Teile bereits genauer angesehen. Das iPhone 6 Graphite ist mit 128 GB internem Speicher ausgestattet und besitzt ein kratzfestes Apple-Logo aus Saphirglas, das leuchtet, wenn das Gerät eingeschaltet wird. Das Gehäuse ist aus karelischer Birke gefertigt. Da es sich dabei selbstverständlich um Echtholz handelt, sieht jedes iPhone 6 Graphite anders aus. Vergoldete Knöpfe und ein Kameraring in 24 Karat Gold runden den Luxus-Look ab.

Individualität hat seinen Preis

Das Edelholz-Modell des iPhone 6 von Feld & Volk(© 2014 Facebook/feldvolk)

Das iPhone 6 Topaz unterscheidet sich gegenüber dem Graphite-Modell lediglich in der Optik. Durch die Verwendung von stabilisierter karelischer Birke fällt das Topaz heller aus. Zudem besitzt es vorne einen weißen Display-Rahmen. Feld & Volk geben auf jedes ihrer exklusiven Smartphones eine Ein- oder Zwei-Jahresgarantie. Geneigte Käufer müssen für ein Modell den "marktüblichen Preis" für das iPhone bezahlen plus 410 US-Dollar Basispreis. Dafür bekommt man das Basismodell mit leuchtendem Apple-Logo. Alles, was darüber hinaus geht, hängt von der individuellen Ausstattung ab.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben5
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Apples HomePod ist erst Anfang 2018 fertig
Christoph Lübben7
Der HomePod wird wohl später als geplant erscheinen
Apple hat den Release-Termin verschoben: Der HomePod wird offenbar erst im Jahr 2018 erscheinen. Gibt es noch Probleme mit dem Gadget?
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?