iPhone 6: Leak-Fotos zeigen randloses Display

Her damit !92
So könnte ein iPhone 6 ohne die seitlichen Display-Ränder aussehen
So könnte ein iPhone 6 ohne die seitlichen Display-Ränder aussehen(© 2014 concept/iPhonesoft.fr)

Ein iPhone muss sich mit einer Hand bedienen lassen – dieses Credo von Steve Jobs soll offenbar auch in der nächsten Generation des Apples-Smartphones seine Gültigkeit behalten. Neue Leak-Bilder zeigen nun, wie das iPhone 6 trotzdem noch ein größeres Display erhalten soll: Indem die Ränder drumherum schrumpfen.

Im chinesischen Forum WeiPhone sind Bilder aufgetaucht und auf dem französischen Blog NowhereElse weiterverbreitet worden, die angeblich das Front-Panel des iPhone 6 zeigen sollen. Daneben zu sehen sind die entsprechenden Komponenten der Vorgänger aus den Baureihen iPhone 5 und iPhone 4. Deutlich zu erkennen: Das mutmaßliche iPhone 6-Panel verzichtet auf die seitlichen Ränder neben dem Display und macht auch oben und unten mehr Platz für den Touchscreen.

Fake oder nicht Fake, das ist hier die Frage

Apple hält gern an seinen Geräte-Designs fest. Das 3,5-Zoll-Format des allerersten iPhones wurde erst nach fünf Generation mit dem iPhone 5 durch ein 4-Zoll-Display abgelöst. Dieses ist nun gerade erst zwei Gerätegenerationen alt. Da erscheint es durchaus realistisch, dass das iPhone 6 noch am Format seines Vorgängers festhalten wird, so wie die gelakten Fotos das nahelegen. Derlei Bildmaterial ist aber mit Vorsicht zu genießen. Einen Beleg, dass es sich hierbei tatsächlich um ein nach Außen gedrungenes Bauteil der iPhone 6-Produktion handelt, gibt es nicht. So könnten die fehlenden Ränder auch mit recht geringem Aufwand von einem iPhone 5s-Panel entfernt worden sein.

Sollten die vermeintlichen Leak-Bilder tatsächlich einen Teil des iPhone 6 zeigen, scheint es Apple also weiterhin kompakt halten zu wollen. Und das während die Konkurrenz buchstäblich wächst und bei ihren Flaggschiff-Geräten von Generation zu Generation auf immer größere Display-Formate setzt, durch die zugleich aber auch die Geräte länger und breiter werden. Auf diesen Trend soll es allerdings durchaus noch eine Antwort aus Cupertino geben: Neben dem iPhone 6 wird angeblich auch ein Apple-Phablet noch in diesem Jahr erscheinen.