iPhone 6 mit 128 GB Speicher: Schaltplan gibt Hinweis

Her damit !266
Welche Größen es beim iPhone 6 genau geben wird, ist nicht bekannt – das gilt fürs Display genauso wie für die SpeichergrößeWelche Größen es beim iPhone 6 genau geben wird, ist nicht bekannt – das gilt fürs Display genauso wie für die Speichergröße.
Welche Größen es beim iPhone 6 genau geben wird, ist nicht bekannt – das gilt fürs Display genauso wie für die SpeichergrößeWelche Größen es beim iPhone 6 genau geben wird, ist nicht bekannt – das gilt fürs Display genauso wie für die Speichergröße.(© 2014 Youtube/macmixing)

Nachdem zuletzt angebliche Bilder des Motherboards und der Rückschale des iPhone 6 geleakt worden sind, tauchen nun Infos zum internen Speicher auf: Ganze 128 GB Datenspeicher sollen demnach in einem iPhone 6-Modell integriert sein, das geht aus einem Schaltplan hervor, der auf dem chinesischen Social-Media-Dienst Weibo aufgetaucht ist.

Wie GforGames berichtet, weist das geleakte Dokument auf ein iPhone 6 mit 128 GB internen Speicher für Apps, Videos, Musik und mehr hin – soviel wie aktuell schon im iPad Air und iPad mini Retina integriert sind. Gerüchte darum machten bereits im Vorfeld des iPhone 5s-Launchs die Runde, stellten sich aber bekanntlich als Ente heraus. Gepostet wurde der angebliche iPhone 6-Schaltplan auf Weibo von GeekBar, einer Firma, die Smartphones repariert.

Ein 32-GB-iPhone 6 scheint nicht mehr geplant

Ebenfalls von Interesse ist die zweite Seite, die GeekBar veröffentlicht hat: Darauf zu sehen ist eine Liste, die offenbar alle geplanten Größen aufführt. Modelle des iPhone 6 mit 16, 64 und 128 GB sind demzufolge zu erwarten – eine Variante mit 32 GB fehlt. Hersteller des Flash-Speichers der 128-GB-Variante ist zudem ausschließlich Toshiba, während sich die anderen Ausführungen auf Toshiba, Hynix und SanDisk aufteilen. Es scheint also eine weniger große Auflage geplant – logisch, da sich Apple die üppige Ausstattung mit Platz für Daten vermutlich entsprechend bezahlen lassen wird.

Was alles an dem Leak dran ist, und ob die 128 GB sowohl für die 4,7-Zoll- als auch die 5,5-Zoll-Variante des iPhone 6 kommen wird, geht nicht aus den Unterlagen hervor. Aber bis Apple im September verlässliche Daten herausgibt, wartet sicher schon der nächste Leak.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8 müsste nach Apples aktu­el­lem Kurs eigent­lich iPhone Pro heißen
Das iPhone 8 könnte auch so wie in diesem Konzept aussehen
Noch ist nicht klar, welchen Namen das iPhone 8 erhalten wird. Entsprechend aktueller Gerätebezeichnungen von Apple ist "iPhone Pro" eine Möglichkeit.
Remote App für Apple TV funk­tio­niert bald auch auf dem iPad
Guido Karsten
Auch das Scrollen in langen Listen soll unter tVOS demnächst schneller funktionieren
Das aktuelle Apple TV (4. Gen.) wurde bereits vor eineinhalb Jahren vorgestellt. Jetzt soll die Fernbedienungs-App auch für das iPad angepasst werden.
Galaxy S8: Kamera lässt sich offen­bar per "Doppel-Klick" schnell star­ten
Guido Karsten4
Für spontane Schnappschüsse solltet Ihr die Galaxy S8-Kamera wohl über den Power-Button starten
Das Galaxy S8 wird keinen physischen Home Button besitzen. Samsung ermöglicht den Schnellstart der Kamera-App daher offenbar auf andere Weise.