iPhone 6 mit Bildstabilisator & brandneuem Grafikchip?

Supergeil !9
Der PowerVR GR6500-Chip könnte das iPhone 6 zum Gaming-Spezialisten machen
Der PowerVR GR6500-Chip könnte das iPhone 6 zum Gaming-Spezialisten machen(© 2014 imgtec)

Das iPhone 6 könnte unter seinem noch unbekannten Äußeren womöglich gleich zwei völlig neue Technologien verstecken. Sehr wahrscheinlich: ein frisch enthüllter Grafikchip mit besonderen Fähigkeiten in der Darstellung von 3D-Szenerien. Gut möglich: ein optischer Bildstabilisator, wie er bisher nur in "richtigen" Kameras zu finden ist. 

Ein optischer Bildstabilisator für die Kamera des iPhone 6 wäre eine echte Innovation auf dem Smartphone-Markt. Konkurrent Samsung setzt zum Beispiel selbst bei seinem neuen Flaggschiff Galaxy S5 als Mittel gegen verwackelte Fotos nur auf eine Softwarelösung. Hier könnte Apple mithilfe von InvenSense einen hochwertigeren Ansatz verfolgen und einen Bildstabilisator verbauen, der auf Basis eines fest verbauten Bewegungssensors funktioniert. Die Technik ist im Kamera-Sektor nicht neu, wurde bisher aber nicht in Smartphones eingesetzt. InvenSense hat einen optischen Bildstabilisator vorgestellt, der in ein iPhone 6 passen könnte und die ohnehin schon gute Kamera im aktuellen iPhone 5s noch einmal deutlich verbessern würde.

InvenSense hat den optischen Bildstabilisator für Smartphones entwickelt(© 2014 IvenSense)

Neuer Grafikchip für den Apple A8

Auch auf der Game Developers Conference in San Francisco sind Hinweise auf das kommende iPhone 6 von Apple zu finden. Dort nämlich hat Chip-Hersteller und Grafikspezialist Imagination Technologies gerade erst seine neue Grafikeinheit vorgestellt. Das spannende daran ist zum einen, dass die Firma bisher alle Grafikchips entwickelte, die in den AX-Chips der iPhones verbaut wurden. Zum anderen beherrscht das neue Modell mit Raytracing eine Technologie, die das iPhone 6 zum Spitzenreiter in Sachen 3D-Gaming-Grafik machen könnte. Dabei handelt es sich um eine Methode, die zum Beispiel die Lichteffekte in 3D-Umgebungen von Videospielen deutlich verbessert.

Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 10 Pro: Kamera laut DxOMark so gut wie beim Galaxy Note 8
Christoph Lübben
Die Kamera des Huawei Mate 10 Pro muss sich nicht vor der Konkurrenz verstecken
Das Huawei Mate 10 Pro hat bei DxOMark eine sehr gute Wertung erhalten – und viele Top-Geräte wie das Note 8 hinter sich gelassen.
OnePlus 5T soll sich nur auf der Vorder­seite vom Vorgän­ger unter­schei­den
Christoph Lübben
Das OnePlus 5T soll einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite erhalten
Kommt das OnePlus 5T tatsächlich? Nun sind Renderbilder aufgetaucht, auf denen das Gerät zu sehen sein soll – mit nahezu randlosem Display.
Diese Tasten­kom­bi­na­tio­nen für das iPhone müsst Ihr kennen
Jan Johannsen
Die Lautstärketasten sind zwei der vier Tasten des iPhone.
Das iPhone hat nur vier Tasten. Was viele nicht wissen: Sie lassen sich kombinieren. Welche Tastenkombinationen es gibt, erfahrt Ihr hier.