iPhone 6-Nachfolger mit komplett gläserner Hülle?

Unfassbar !9
Gut, ganz so gläsern wie in diesem Design-Konzept wird so schnell kein iPhone aussehen
Gut, ganz so gläsern wie in diesem Design-Konzept wird so schnell kein iPhone aussehen(© 2014 Youtube/Schoolpost)

Besteht das iPhone 7 aus einem nahtlosen Glasgehäuse? Möglich wär's: Die zuständige US-Behörde hat Apple ein Patent zugesprochen, in dem eine Methode beschrieben wird, um Gehäuse für Geräte aus verschmolzenem Glas herzustellen.

Da derzeitige Glasgehäuse in der Regel besonders schwer ausfallen, schlägt das Patent eine neuartige Konstruktionsmethode für Hüllen vor, damit diese gleichzeitig stabil, leicht und ansehnlich sein können, berichtet AppleInsider. Um das zu erreichen, werden einzelne Glasflächen so miteinander verschmolzen, dass sie eine feste Fläche bilden. Diese kann auch nachträglich in eine bestimmte Form gebracht werden – zum Beispiel durch Abrundung der Kanten.

Schön und stabil

Insgesamt sollen auf diese Weise bis zu fünf Flächen aus Glas miteinander verschmolzen werden, sodass eine kompakte Hülle entsteht. In diese kann dann dem Patent zufolge die benötigte Elektronik eingefügt werden. Durch bewegliche Teile der Hülle wird sichergestellt, dass auch nachträglich ein Zugang möglich ist – beispielsweise, um beschädigte Elektronikteile austauschen zu können.

Die letzten Apple-Smartphones wie das iPhone 5s und auch die Gerüchte zum iPhone 6 zeigen, dass Apple sich derzeit eher von dem "Glas-Sandwich"-Design entfernt, das vor allem das iPhone 4 und dessen Nachfolger ausgezeichnet hatte. Demzufolge ist es nicht unwahrscheinlich, dass dieses Apple-Patent wie viele andere vor ihm niemals seinen Weg auf den Konsumenten-Markt findet.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8 soll wie das iPhone 8 eine 3D-Kamera erhal­ten
Guido Karsten
Die Galaxy S8-Kamera könnte bisher ungeahnte Zusatzfunktionen bieten
Kommt Samsung Apple zuvor und baut schon im Galaxy S8 eine 3D-Kamera ein? Gerüchten zufolge sollte auch das iPhone 8 mit solch einem Feature punkten.
Umidigi C Note offi­zi­ell vorge­stellt: Viel Ausstat­tung für 150 Dollar
Jan Johannsen
Das Umidigi C Note sieht dem Umidigi Z Pro zum Verwechseln ähnlich.
Bekanntes Design, sparsame Technik und ein günstiger Preis. Dürfen wir vorstellen: das Umidigi C Note.
Galaxy S8, Gear VR und Co: Das erwar­ten wir vom "Samsung Unpacked"-Event
Marco Engelien2
Leaks geben einen Ausblick darauf, was Samsung vorstellen wird.
Am 29. März 2017 wird Samsung das Galaxy S8 und das Galaxy S8+ vorstellen. Was es noch zu sehen geben könnte, verraten wir Euch Ihr hier.