iPhone 6: Neues 5,5-Zoll-Display sorgt für Probleme

Unfassbar !788
In der Gerüchteküche gilt das iPhone 6 mit 5,5-Zoll-Display schon länger als Apples Sorgenkind
In der Gerüchteküche gilt das iPhone 6 mit 5,5-Zoll-Display schon länger als Apples Sorgenkind(© 2014 Youtube/ConceptsiPhone)

Mit dem iPhone 6 soll Apple nicht nur den Sprung zum Phablet-Format wagen wollen, sondern auch auf neue Technologie setzen. Genau die sorgt angeblich für Schwierigkeiten: Das Display des 5,5-Zöllers bereite Apples Zulieferern Probleme, wie es in einem Bericht des Wall Street Journal heißt.

Der Grund dafür könnte demnach sein: Apple hat mit dem 5,5-Zoll-Modell des in zwei Formaten erwarteten iPhone 6 nicht nur das größte Smartphone-Display seiner Geschichte in Auftrag gegeben hat – sondern auch das flachste. Um letzteres zu gewährleisten kommt erstmals die On-Cell-Technologie zum Einsatz. Ein weiteres Novum wäre zudem der angeblich geplante Einsatz von Saphirglas.

Trotz Problemen: Apple bestellt so viele iPhones wie nie zuvor

Dem Bericht zufolge hat Apple die Rekordsumme von 70 bis 80 Millionen Exemplare des iPhone 6 bei seinen Fertigungspartnern in Auftrag gegeben. Diese gigantische Zahl soll sich auf die beiden Modelle in den Formaten 4,7 Zoll und 5,5 Zoll verteilen. Zum Vergleich: Apples bisherige Rekordbestellung aus dem vergangenen Jahr belief sich auf 50 bis 60 Millionen Geräte, verteilt auf die beiden 2013 eingeführten Modelle iPhone 5c und iPhone 5s. Von letzterem hatte Apple letztendlich offenbar trotzdem zu wenig auf Lager, um die Nachfrage auf Anhieb bedienen zu können.

Das iPhone 6 dürfte ein noch höheres Interesse hervorrufen, was Experten auf das neue Design und das größere Display zurückführen – daher verwundert eine solche Rekordbestellung nicht. Verglichen mit einem anderen Bericht sind die Zahlen des Wall Street Journal sogar geradezu pessimistisch: Digitimes meldete ganze 120 Millionen bestellte iPhone 6. Ob das wirklich für alle reicht? Oder wird es doch wieder Lieferengpässe geben? Das dürfte sich im September zeigen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8, LG G6 und Co.: Diese Top-Smart­pho­nes kommen im Früh­jahr 2017
Marco Engelien1
Sämtliche Hersteller werden 2017 neue Geräte zeigen. Dazu gehören auch Asus, Samsung und HTC.
Im Februar findet in Barcelona der Mobile World Congress statt. Auf die folgenden Highend-Smartphones können sich Nutzer voraussichtlich freuen.
Poké­mon GO: Mons­ter­jagd sorgte 2016 für 950 Millio­nen Dollar Umsatz
Michael Keller1
Pokémon GO bietet viele In-App-Käufe – zum Beispiel für Lock-Module
Pokémon GO war im Jahr 2016 ein großer Erfolg: Der generierte Umsatz des Augmented-Reality-Spiels lag Ende des Jahres bei rund 950 Millionen Dollar.
Xperia Z5 und Z5 Premium: Sony rollt das Update auf Android Nougat aus
Her damit !8Das Sony Xperia Z5 erhält endlich das Update auf Android Nougat
Hallo, Nougat: Für das Xperia Z5 und Z5 Premium hat der Rollout auf Android 7.0 begonnen. Besitzer des Z5 Compact müssen noch warten.