iPhone 6: Neues Design zeigt ultraflaches Gehäuse

Die Sechs in iPhone 6 könnte sich in den Abmessungen des Apple-Smartphones wiederfinden: Gerade einmal sechs Millimeter dünn soll das kommende Apple-Flaggschiff werden. Das zumindest zeigen Render-Grafiken, die auf der ukrainischen Webseite UkranianiPhone veröffentlicht wurden und die angeblich als Hilfestellung für Zubehör-Hersteller dienen sollen. Die Glaubwürdigkeit der grobschlächtig erscheinenden Grafiken ist höchst fragwürdig, wenngleich die dargestellten Maße auf das erwartete 4,7-Zoll-Format passen würden – und auch die Formsprache mit aktuellen iPhone-6-Konzept-Designs übereinstimmt.

Vorheriger Leak unterbietet die 6 Millimeter noch

Wem sechs Millimeter schon unrealistischen dünn vorkommen, der sei an die Auskunft des durchaus prominenten Apple-Leakers Sonny Dickson erinnert: Den von ihm veröffentlichten iPhone-6-Specs zufolge soll das Smartphone noch einmal einen halben Millimeter weniger in der Tiefe messen.

Weitere Artikel zum Thema
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !9Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.
Lang­sa­mes iPhone? So prüft ihr euren Akku
Jan Johannsen55
Unfassbar !7CoconutBattery zeigt, wie es um den Akku im iPhone steht.
Apple drosselt mitunter ältere iPhones, damit der Akku länger hält. So findet ihr heraus, wie gut es um die Batterie steht.
Bast­ler zeigt: So machst Du aus einem iPhone 6s ein iPhone X
Michael Keller4
Peinlich !9iPhone 6 und iPhone X
Ihr habt ein iPhone 6 oder 6s, wollt aber gerne ein iPhone X? Ein YouTuber zeigt Euch, wie Ihr den Umbau mit entsprechendem Zubehör bewerkstelligt.