iPhone 6: Nutzer wollen 5,5 Zoll und zahlen auch mehr

Her damit !36
Besonders die große Variante des iPhone 6 soll viele Apple-Kunden zum Generationenwechsel bewegen
Besonders die große Variante des iPhone 6 soll viele Apple-Kunden zum Generationenwechsel bewegen(© 2014 Martin Hajek)

Mit dem iPhone 6 könnte Apple zum ersten Mal in seiner Firmengeschichte zwei unterschiedlich große Geräte zur selben Zeit auf den Markt bringen. Eine Umfrage sagt nun, dass die Verbraucher nicht nur bereit währen, mehr für die große Variante zu bezahlen. Auch soll sich die neue iPhone-Generation aufgrund des starken Verlangens nach größeren Displays deutlich schneller verbreiten.

Am heftigsten brodelt die Gerüchteküche stets, wenn es um neue Geräte von Apple geht. Neben den zahlreichen Konzept-Designs reihen sich auch immer wieder Gerüchte um alternative Modelle mit unterschiedlichen Größen ein. So soll es neben dem für einen Verkaufsstart im Herbst geplanten iPhone 6 mit 4,7-Zoll-Display auch einen etwas fetteren Apfel im 5,5-Zoll-Format geben – Marktreife vermutlich zeitgleich oder auch einige Monate später. Zu einem Aufpreis von ungefähr 100 US-Dollar.

Apple-Nutzer in Kauflaune

Tavis McCourt, Analyst der Finanzholding-Gesellschaft Raymond James, glaubt laut MacRumors fest an ein kostspieligeres Premium-Modell des iPhone 6. Auf MarketWatch gewährt der Finanzprofi Einblicke in die Ergebnisse seiner Erhebungen. "Unsere Umfragen im Juni deuten auf eine gestiegene Bereitschaft unter iPhone-Nutzern hin, 100 Dollar mehr für ein Gerät mit größerem Bildschirm auszugeben", erklärt McCourt. Glaubt man den Ergebnissen der Analyse, ist sogar ein Drittel der Befragten bereit, den Aufpreis zu zahlen. Zusätzlich soll das Verlangen nach einem größeren Display auch den Absatz ankurbeln und den Wechsel hin zur neuen Gerätegeneration beschleunigen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.
Super Mario Run könnt Ihr euro­pa­weit in Apple Stores auspro­bie­ren
Guido Karsten
Im Königreich-Modus von Super Mario Run könnt Ihr Münzen und Toads gegen Gebäude und Dekorationen eintauschen
Super Mario Run erscheint erst in knapp einer Woche für iOS. In Apple Stores dürft Ihr das Spiel nun aber bereits ausprobieren.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien5
Weg damit !13"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.