iPhone 6 Plus: Greift Apple nun zu anderem Speicher?

Her damit !45
Offenbar verursacht tatsächlich der Flash-Speicher im iPhone 6 Plus Probleme
Offenbar verursacht tatsächlich der Flash-Speicher im iPhone 6 Plus Probleme(© 2014 CURVED)

Gibt es eine baldige Lösung des Problems mit dem iPhone 6 Plus? Anscheinend will Apple ab sofort im iPhone 6 Plus einen anderen Flash-Speicher einsetzen – der bisher benutzte "Triple-Level Cell"-Speicher (TLC) soll durch den sogenannten "Multi-Level Cell"-Speicher (MLC) ersetzt werden.

Offenbar ist der von Anobit hergestellte Controller des TLC-Speichers tatsächlich für die System-Abstürze des iPhone 6 Plus verantwortlich, berichtet Business Korea. Demnach sollen MLC-Speicherbausteine, die bereits in früheren iPhone-Modellen verwendet wurden, nun auch wieder in den Modellen des iPhone 6 Plus mit 64 GB und 128 GB internem Speicher verbaut werden. Die TLC-Speichereinheiten sind zwar günstiger und können mehr Daten speichern als MLC-Speicher; offenbar wird aber für das Beschreiben und Auslesen der Daten auch mehr Zeit benötigt, wodurch die Abstürze hervorgerufen werden könnten.

Reboot-Probleme mit iOS 8.1.1 behoben?

Bereits Anfang November war gemutmaßt worden, dass ein Defekt in den Speicherbausteinen die Ursache für die Systemabstürze im iPhone 6 Plus sein könnten. Gleichzeitig war davor gewarnt worden, dass Apple etliche der bereits verkauften Smartphones zurückrufen könnte.

Nun sieht es so aus, als wolle Apple versuchen, die Absturz- und Boot-Schleifen-Probleme in den bereits ausgelieferten Geräten im Rahmen des kommenden Software-Updates auf iOS 8.1.1 zu beheben. Dieses könnte schon sehr bald erscheinen, einen genauen Termin gibt es bisher aber noch nicht.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8 könnte welt­weit für Spei­cher­knapp­heit sorgen
Guido Karsten
Die Einzelteile für ein iPhone müssen in gigantischer Stückzahl produziert werden
Die Massenproduktion des iPhone 8 läuft und das spürt auch Apples Konkurrenz. Offenbar werden bestimmte Speicherchips nämlich weltweit knapp.
Sega Fore­ver bringt Game-Klas­si­ker wie Sonic für iOS und Android
Michael Keller
Die Spiele von Sega Forever kommen kostenlos auf Euer Smartphone
Mit Sega Forever kommen gleich mehrere Spiele-Klassiker auf das Smartphone: unter anderem Sonic the Hedgehog als Free-to-play-Game.
Yota­phone 3 ist offi­zi­ell: Das E-Ink-Display auf der Rück­seite ist immer an
Der Vorgänger Yotaphone 2 bestitzt ebenfalls ein zweites Display mit E-Ink-Technologie
Das Yotaphone 3 wurde bereits auf einer Veranstaltung in China vorgestellt – inklusive der Preise für die verschiedenen Ausführungen.