iPhone 6 Plus: Greift Apple nun zu anderem Speicher?

Her damit !45
Offenbar verursacht tatsächlich der Flash-Speicher im iPhone 6 Plus Probleme
Offenbar verursacht tatsächlich der Flash-Speicher im iPhone 6 Plus Probleme(© 2014 CURVED)

Gibt es eine baldige Lösung des Problems mit dem iPhone 6 Plus? Anscheinend will Apple ab sofort im iPhone 6 Plus einen anderen Flash-Speicher einsetzen – der bisher benutzte "Triple-Level Cell"-Speicher (TLC) soll durch den sogenannten "Multi-Level Cell"-Speicher (MLC) ersetzt werden.

Offenbar ist der von Anobit hergestellte Controller des TLC-Speichers tatsächlich für die System-Abstürze des iPhone 6 Plus verantwortlich, berichtet Business Korea. Demnach sollen MLC-Speicherbausteine, die bereits in früheren iPhone-Modellen verwendet wurden, nun auch wieder in den Modellen des iPhone 6 Plus mit 64 GB und 128 GB internem Speicher verbaut werden. Die TLC-Speichereinheiten sind zwar günstiger und können mehr Daten speichern als MLC-Speicher; offenbar wird aber für das Beschreiben und Auslesen der Daten auch mehr Zeit benötigt, wodurch die Abstürze hervorgerufen werden könnten.

Reboot-Probleme mit iOS 8.1.1 behoben?

Bereits Anfang November war gemutmaßt worden, dass ein Defekt in den Speicherbausteinen die Ursache für die Systemabstürze im iPhone 6 Plus sein könnten. Gleichzeitig war davor gewarnt worden, dass Apple etliche der bereits verkauften Smartphones zurückrufen könnte.

Nun sieht es so aus, als wolle Apple versuchen, die Absturz- und Boot-Schleifen-Probleme in den bereits ausgelieferten Geräten im Rahmen des kommenden Software-Updates auf iOS 8.1.1 zu beheben. Dieses könnte schon sehr bald erscheinen, einen genauen Termin gibt es bisher aber noch nicht.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !10Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.