iPhone 6-Prototyp angeblich in Kalifornien gesichtet

Unfassbar !35
Ist der Nachfolger des iPhone 5s tatsächlich bereits entdeckt worden?
Ist der Nachfolger des iPhone 5s tatsächlich bereits entdeckt worden?(© 2014 CURVED)

„Ich glaube, ich habe gerade jemanden einen iPhone 6-Prototyp nutzen sehen“, verkündete David Spector via Twitter. Als Ort seiner Entdeckung gab der in San Francisco ansässige iOS-Entwickler den kalifornischen Zug Caltrain an – also unweit vom Apple-Hauptquartier in Cupertino.

Think I just saw someone using an #iphone6 prototype on Caltrain. As big as a Note, silver, super thin 5mm, no bezel w/an apple logo #iosdev
— David Spector (@dhmspector) 7. April 2014

Dabei scheint es das größere der beiden erwarteten iPhone 6-Modelle gewesen zu sein, das Spector ins Auge stach: Der Entdecker beschreibt das Gerät nämlich als „so groß wie ein Note“ – und Samsungs Galaxy Note 3 misst 5,7 Zoll in der Diagonalen. Spectors Beschreibung deckt sich ansonsten durchaus mit dem, was vom iPhone 6 erwartet wird: „Superdünne 5 Millimeter“ und ein randloses Display will er gesehen haben, ganz so wie Gerüchte und angebliche Bauteil-Leaks es verheißen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !9Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.