iPhone 6: Justin Timberlake wirbt für Sprachnachrichten

Jimmy Fallon und Justin Timberlake melden sich mit einer neuen Werbung für das iPhone 6 und 6 Plus zurück. Oder besser gesagt: deren Hände. Mehr ist von den beiden US-Stars wie in den vorherigen Clips nicht zu sehen. Im vorliegenden Spot demonstrieren die beiden in gewohnt witziger Manier, warum Voice Messaging unter iOS 8 so praktisch ist.

"Bitte bring Amanda mit, sie ist so witzig" – diesen Satz als reine Textnachricht dürfte kaum jemand auf Anhieb als Sarkasmus verstehen. Hier kommt der Vorteil von Voice Messages zum Tragen: Wenn Fernsehmoderator Jimmy Fallon den Satz in der aktuellen iPhone-6-Werbung einspricht, lässt er keine Zweifel offen und wohl kaum einen Mundwinkel der Zuschauer unten.

Mit Gesang und Wortwitz

Popstar Justin Timberlake sieht die Vorzüge der Sprachnachrichten für iPhone 6 und 6 Plus ganz woanders und tut das, was er am besten kann: Wenn schon Voice Messages, warum dann nicht die Frage nach den Einkäufen vorsingen? Äußerst praktisch erweise sich das Feature auch für Nachrichten, die schwierige Wörter enthalten.

Falls Ihr Euch fragt, worum es eigentlich geht – der prompt vorgetragene Beispielsatz von Jimmy Fallon lautet: “Tell the McDonahaneys that we can’t go camping because our exchange student, Thelonius, has arachnophobia, which is a shame because we prepared a smorgasbord of charcuterie for his bicentennial jamboree.” Auf Deutsch etwa: "Sagt den McDonahaneys, dass wir nicht Campen gehen können, weil unser Austauschstudent Thelonius unter Arachnophobie leidet, was eine Schande ist, weil wir ihm ein Sammelsurium an Aufschnitt für seine Zweihundertjahrfeier vorbereitet haben". Wir sind gespannt, welchen Satz Joko und Klaas vortragen, sollte der Spot auch auf Deutsch erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
Nougat-Update für Galaxy A3 (2017) und J7 (2016) steht vor der Tür
Das Galaxy A3 (2017) sowie das J7 (2016) und Tab A 8.0 (2015) erhalten demnächst Android Nougat
Nach den High-End-Geräten folgen die älteren Smartphones und Einsteigermodelle: Für das Galaxy A3 (2017) und das J7 (2016) naht nun das Nougat-Update.
Razer könnte ein Smart­phone für Hard­core-Gamer entwi­ckeln
Michael Keller2
Mit Razer verbinden die Meisten sicherlich Gaming-Hardware
Razer könnte an einem eigenen Smartphone arbeiten: Mit dem Gerät will das Unternehmen offenbar seine Hauptkundschaft ansprechen: "Hardcore-Gamer".
Geheim­nis­vol­les Buil­ding 8: Kommt das Face­book-Smart­phone?
Jan Johannsen
Google hat Project Ara eingestellt, aber viele ehemalige Mitarbeiter werkeln inzwischen für Facebook an modularen Gadgets.
Ein neues Patent und ehemalige Mitarbeiter von Googles Project Ara: Die Gerüchte um ein Smartphone aus dem Hause Facebook mehren sich.