iPhone 6s: Empfangsstärke laut Studie eine der schlechtesten am Markt

Peinlich !21
Das iPhone 6s und 6s Plus bieten offenbar keine sonderlich gute Empfangsstärke
Das iPhone 6s und 6s Plus bieten offenbar keine sonderlich gute Empfangsstärke(© 2015 CURVED)

Die Empfangsstärke des iPhone 6s ist unter den aktuellen Topmodellen eine der schlechtesten – zu diesem Schluss kommt eine Studie aus Dänemark, die insgesamt 26 Smartphones miteinander vergleicht. Das iPhone 6s und das iPhone SE befinden sich unter den Top 5, wie The Local berichtet. Der schlechtesten Vertreter, wohlgemerkt.

Die Tester haben alle Geräte zweimal auf ihre Empfangsstärke überprüft: sowohl in der linken als auch in der rechten Hand. Schaut man sich das Ergebnis an, wird schnell klar, dass Apple beim Antennendesign in erster Linie Rechtshänder berücksichtigt. Laut Studie bietet das iPhone 6s Plus den schlechtesten Empfang aller 26 getesteten Modelle, wenn man es mit links hält. Mit der rechten Hand wird es nicht viel besser, belegt es so doch noch Platz 5.

iPhones für Linkshänder besonders ungeeignet

Die weiteren Plätze der Flop 5 für Linkshänder sind fast alle von Apple-Smartphones belegt: Auf das iPhone 6s Plus folgt das 6s, auf Platz 3 das iPhone 6, danach das iPhone SE. Erst dann taucht auch die Konkurrenz in Form des LG G5 auf. Die Sprachqualität des iPhone SE ist für Rechtshänder übrigens ebenso schlecht wie für Linkshänder und belegt in beiden Fällen Platz 4.

Einziger Trost für Apple dürfte sein, dass zumindest die drei Smartphones mit der schlechtesten Empfangsstärke bei rechtshändiger Bedienung nicht aus dem eigenen Portfolio stammen. Hier führt das Huawei P9 die Shitlist an, gefolgt vom Lumia 950 und dem HTC 10. Auffällig: Neuere Smartphones von Apple scheinen mehr Probleme mit dem Empfang zu haben. Die beste Empfangsstärke mit rechts liefert übrigens das HTC Desire 626, mit links das Galaxy S5 Mini sowie das Galaxy J1. Durchgeführt wurde die Studie von einem Professor der Universität Aalborg. Das vollständige Paper in englischer Sprache findet Ihr hier.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !12Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.