iPhone 6s mit Stereo-Lautsprechern? Was uns die WWDC verrät

Her damit !81
Erhält das iPhone 6s passend zum Start von Apple Music auch neue Lautsprecher?
Erhält das iPhone 6s passend zum Start von Apple Music auch neue Lautsprecher?(© 2015 CURVED)

Apple hat auf der WWDC wie erwartet auch iOS 9 vorgestellt – und damit das Betriebssystem, das auf iPhone 6s und iPhone 6s Plus vorinstalliert sein wird. Hier erfahrt Ihr, was das nächste Mobile-OS und die übrigen Ankündigungen von Apples Entwicklerkonferenz uns bereits jetzt über das nächste iPhone verraten.

Das iPhone 6s soll am 25. September erscheinen und bereits am 8. September vorgestellt werden. Diese erst kürzlich geleakte Info klingt nicht nur realistisch, sondern passt auch gut in den von Apple bei der WWDC genannten Release-Zeitraum von iOS 9: den kommenden Herbst. Das neue Betriebssystem wird traditionell gemeinsam mit dem neuen iPhone veröffentlicht, wenngleich sich Apple im vergangenen Jahr dazu entschied, iOS 8 bereits ein paar Tage vor dem Release des iPhone 6 und iPhone 6 Plus zum Download für ältere iPhones, iPads und den aktuellen iPod touch bereitzustellen.

iPhone 6s mit Stereo-Sound pünktlich zu Apple Music?

Mit Apple Music will der iKonzern das nächste Kapitel in Sachen Musik aufschlagen. Dies verriet Tim Cook bei der WWDC-Keynote am 8. Juni. Passend zum Start des neuen Streaming-Dienstes am 30.Juni 2015 dürfte Apple vermutlich neue Kopfhörer seiner zugekauften Tochtermarke Beats anbieten. Ebenso wahrscheinlich ist es aber, dass Apple sein iPhone 6s, das nur etwa zehn Wochen später an den Start gehen soll, für Apple Music optimieren und als geeignetes Wiedergabegerät bewerben wird.

Hier stellt sich nun die Frage, ob Apple eine für s-Modelle untypische Designänderung in Kauf nimmt. Wer nämlich auch mal einen Song über den Lautsprecher des iPhone 6 hören möchte, der muss bislang hinnehmen, dass dieser nur Mono-Sound bietet und am unteren Rand des Gerätes verbaut ist.

Andere Hersteller wie HTC zeigen hingegen, dass es auch anders geht: Das HTC One M8 hat sicherlich nicht den Anspruch, mit hochwertigen Bluetooth-Boxen zu konkurrieren, doch bietet es mit seinen in der Front verbauten Stereo-Speakern ein besseres Sound-Erlebnis als jedes bislang erschienene iPhone. Dass Apple auch diesen Part seines Smartphones irgendwann verbessern möchte, ist wohl sehr wahrscheinlich – und welche Gelegenheit wäre wohl besser als der Release des iPhone 6s, der direkt auf den Start von Apple Music folgt?


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6: Android Nougat-Update nimmt letzte Hürden vor Frei­gabe
1
Her damit !9Das Galaxy S6 soll das Update auf Android Nougat bis Juni 2017 bekommen
Freigabe erteilt: Das Galaxy S6 soll nun eine wichtige Hürde genommen haben, die vor dem künftigen Rollout des Android Nougat-Updates fällig war.
Samsung lässt sich Zeit mit dem Galaxy S8 – und das ist auch gut so
Marco Engelien3
Her damit !37Das Samsung Galaxy S7
Samsung beraubt den MWC um seine Hauptattraktion und verschiebt das Release des Galaxy S8. Die richtige Entscheidung.
Nintendo Switch: Mehr Farb­va­ri­an­ten wohl bald auch für deut­sche Käufer
Michael Keller
In Europa gibt es die Controller für Nintendo Switch auch in Rot und Blau
Nintendo hat für sein Heimatland eine Besonderheit reserviert: Japaner können Nintendo Switch in mehr Farben gestalten als Nutzer anderswo. Bislang.